2022

Pipeline-Deal zwischen Namibia und Sambia unterzeichnet

todayOktober 7, 2022

Hintergrund
share close

Namibia und Sambia haben eine Absichtserklärung zum Bau einer Öl- und Gaspipeline zwischen beiden Ländern unterzeichnet. Durch die Pipeline sollen nach Wunsch des sambischen Energieministers Peter Kapala bis zu 120.000 Barrel pro Tag transportiert werden. Sein namibischer Amtskollege Tom Alweendo wiederum betonte, dass man jetzt sicherstellen müsse, dass diese Pipeline bis nach Walvis Bay auch wirklich gebaut würde. Der Bau soll in erster Linie durch den Privatsektor geleitet werden. Gleichzeitig wollen Namibia und Sambia aber ein gemeinsames Technisches Komitee einrichten, um dem Privatsektor die notwendige Unterstützung zu liefern.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Die NUDO kritisiert die kommerzielle Nutzung von Wasser durch die Lokalverwaltungen des Landes; © Clay10/iStock

2022

7. Oktober 2022 – FarmerNews

Die Regierung will Explorationsbohrungen im Grundwasser verbieten. Das gab Wasserminister Calle Schlettwein im Rahmen der Landwirtschaftskonferenz in Windhoek bekannt. Dies gelte insbesondere für die aktuellen Aktivitäten in der Stampriet-Gegend. Die Ankündigung des Ministers wurde unter den Teilnehmern mit großem Applaus aufgenommen. Laut Schlettwein würde rund 60 Prozent des Wasserverbrauchs von Haushalten und Unternehmen in Namibia aus Grundwasser stammen. Es gelte, dieses Wasser auch für zukünftige Generation zu bewahren. Insbesondere auch […]

todayOktober 7, 2022 2


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.