2021

Proteste für Demokratie in Eswatini

todaySeptember 9, 2021

Hintergrund
share close

In Eswatini ist es zu teilweise gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Dies berichtet die BBC. Zur Feier des 53. Unabhängigkeitstages waren viele Menschen mit der Forderung nach mehr Demokratie auf die Straßen gegangen. Sie forderten demokratische Strukturen und Sozialreformen. Bereits Anfang des Jahres war der Sicherheitsapparat hart gegen Pro-Demokratie-Protestler vorgegangen. Eswatini ist die letzte absolute Monarchie Afrikas.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Veldfeuer vernichteten bisher fast 600.000 ha Farmland

Mehr als 580.000 Farmland sind seit Mai durch Veldfeuer vernichtet worden. Dies teilte Umweltminister Pohamba Shifeta in einer Parlamentserklärung mit. Am schlimmsten sind die Regionen Khomas, Otjozondjupa und Sambesi betroffen. Hier brannte jeweils um die 80.000 Hektar Farmland ab. Bisher starben mehr als 520 Stück Nutzvieh und Wildtiere. Eine Person kam landesweit bei Bränden ums Leben, vier weitere wurden schwer verletzt. Grundsätzlich seien die Feuer für das Ökosystem zu begrüßen. […]

todaySeptember 9, 2021


0%