2021

RDP will bei Wahlen 2024 wieder angreifen

todayNovember 10, 2021

Hintergrund
share close

RDP-Präsident Mike Kavekotora sieht seine Partei auf einem guten Weg. Die letzten Jahre seien aber schwierig für die Partei gewesen, gestand Kavekotora laut Nampa ein. Während diese bei der ersten Teilnahme an einer Parlamentswahl auf Anhieb mit elf Prozent offizielle Oppositionspartei wurde, sei seitdem wenig passiert. Lediglich ein Prozent der Stimmen wie zuletzt 2019 können nicht das Ziel sein, so Kavekotora. Vor allem interne Machtkämpfe hätten der RDP geschadet. Für die Wahlen 2024 erwartet Kavekotora eine „neue“ RDP, die sich wieder etablieren kann. Vor allem die schwächelnde SWAPO ermögliche Oppositionsparteien Stimmenzuwächse.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

BOT schließt Ausländer von diversen wirtschaftlichen Tätigkeiten aus

Ausländer sind ab sofort in Botswana von diversen geschäftlichen Aktivitäten ausgeschlossen. Das Kabinett hat die Umsetzung des Industrieentwicklungsgesetztes aus dem Jahr 2019 angekündigt, teilte das Handelsministerium mit. Demnach dürfen in diversen Sektoren keine Ausländer mehr beschäftigt werden. Dies gilt unter anderem für den Großhandel und Tankstellen sowie 21 Handwerksbereiche, darunter die Herstellung von Möbeln. Analysten nach geht Botswana damit einen deutlichen Schritt Richtung Protektionismus und folgt Ländern wie Simbabwe. Direktinvestitionen […]

todayNovember 10, 2021


0%