2021

Regierung ruft Streikende in SA zurück an Verhandlungstisch

todayOktober 8, 2021

Hintergrund
share close

Die Regierung in Südafrika hat angesichts der sich häufenden Streiks im Land die Gewerkschaften zurück an den Verhandlungstisch gerufen. In den aktuellen Zeiten der Massenarbeitslosigkeit sei Dialog besonders wichtig, hieß es von Seiten des Arbeitsministeriums. Das Ministerium erkenne das Streikrecht an, doch Feindseligkeiten würden die wirtschaftliche Situation nur noch verschlimmern. Zuletzt hatte in Südafrika die Metallarbeitergewerkschaft nach gescheiterten Lohnverhandlungen einen Massenstreik ausgerufen. Gestern hatte es nach Gewerkschaftsangaben zudem Demonstrationen in 28 Städten des Landes gegeben.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

CIF und MANWU unterzeichnen gemeinsame Absichtserklärung

Der Baugewerbeverband CIF und die Metallarbeitergewerkschaft MANWU haben gestern eine Absichtserklärung unterzeichnet. CIF-Direktorin Bärbel Kirchner erklärte dazu: „We have signed this MoU as both our employers and the employees are equally to gain from a probable future upturn in our industry and benefit from the regulation of our sector”. Beide Organisationen fordern unter anderem die Einrichtung eines nationalen Baurats zur Regulierung von Betrieben im Bausektor. Zudem sprechen sie sich für […]

todayOktober 8, 2021


0%