2022

Regierung will VAT auf Binden abschaffen

todayNovember 2, 2022

Hintergrund
share close

Die Regierung plant die Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Hygieneartikel für Frauen. Eine entsprechende Gesetzesanpassung wurde gestern durch Vizefinanzministerin Maureen Hinda dem Parlament vorgelegt. Laut Hinda sollen so die Kosten für Damenbinden und Slipeinlagen gesenkt werden. Andere Produkte wie beispielsweise Tampons oder Menstruationstassen sind davon jedoch nicht betroffen. Entsprechende Gesetzesänderungen oder Subventionen für Hygieneartikel fordern Aktivisten bereits seit Jahren. Zahlreiche Nichtregierungsorganisationen stellen mittlerweile wiederverwendbare Binden für Mädchen zur Verfügung, damit diese auch während ihrer Periode die Schule besuchen können.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Umweltminister Pohamba Shifeta (links) bei der Übergabe eines Gemeinschaftsgartens in Fransfontein; © EIF

2022

Shifeta: „Jugend sieht Landwirtschaft nicht als Option!“

Die Jugend Namibias sieht nach Ansicht von Umweltminister Pohamba Shifeta die Landwirtschaft nicht als lohnende Berufsoption. Wenn man Jugendlichen auf dem Land keine Perspektive bieten könne, würden diese in die Städte abwandern und so zur Überurbanisierung beitragen. Interessensvertreter in der Landwirtschaft müssten sich daher mit der Jugend beschäftigen, so Pohamba. Dadurch könnten nicht nur ländliche Gemeinden gestärkt, sondern auch die Ernährungssicherheit in Namibia verbessert werden. Der Minister überreichte zuletzt in […]

todayNovember 2, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.