2022

Reisepass-Pflicht für Reisen nach Botswana soll entfallen

todaySeptember 9, 2022

Hintergrund
share close

Namibia und Botswana wollen das Reisen zwischen beiden Nationen erleichtern. Dazu soll eine Regelung zum Vorweisen eines Reisepasses schnellstmöglich ausgesetzt werden. Das erklärte Präsident Hage Geingob im Rahmen eines Treffens mit seinem Amtskollegen Mokgweetsi Masisi in Gaborone. Dadurch soll der Personalausweis als Reisedokument bei Reisen zwischen beiden Ländern in Zukunft ausreichend sein. Eine solche Regelung war bereits im vergangenen Jahr für die gesamte SADC-Region angekündigt worden. Wann diese Neuerung in Kraft treten soll, gab der Präsident nicht bekannt. In Botswana findet aktuell die erste Sitzung der neuen binationalen Kommission zwischen den Nachbarländern statt. Dabei sollen zahlreiche Absichtserklärungen unterzeichnet werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila beim Treffen des Lenkungsausschusses gegen Korruption; © Anti Corruption Commission

2022

Kampf gegen Korruption: PM kritisiert Staatsangestellte

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hat bei einem Treffen des Lenkungsausschusses gegen Korruption Kritik an den Staatsangestellten des Landes geäußert. Diese würden Korruption nur dann anzeigen, wenn ihnen ein Nachteil entstehe, so die Premierministerin. Zudem wies sie auf verschiedene Formen der Korruption hin. Wenn Staatsangestellte beispielsweise in ihrer Arbeitszeit private Geschäfte erledigen würden, sei dies auch eine Form der Korruption. Erst im März diesen Jahres hatte Kuugongelwa-Amadhila auch die Gesellschaften für die […]

todaySeptember 9, 2022


0%