2022

Rund 10 Prozent aller Namibier haben keine Papiere

todayAugust 25, 2022

Hintergrund
share close

Rund 10 Prozent aller Namibier haben keine offiziellen Ausweisdokumente. Das teilte die Sprecherin das Innenministeriums, Margaret Kalo, mit. Das bedeutet, dass rund 250.000 Menschen in Namibia staatenlos sind. Davon seien in erster Linie Menschen in den ländlichen Gebieten betroffen. Kalo rief daher Mütter auf, ihre Kinder direkt nach der Geburt registrieren zu lassen, um die Anzahl der Einwohner ohne Ausweisdokumente zu reduzieren. Zusammen mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) hat das Innenministerium zudem ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, um Außenstellen des Ministeriums in ländlichen Gebieten einzurichten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Wahlen in Angola: MPLA liegt in vorläufigen Ergebnissen vorn

Nach den Wahlen in Angola scheint sich ein erneuter Sieg der regierenden MPLA abzuzeichnen. Nach vorläufigen Ergebnissen führt die Regierungspartei mit über 60 Prozent deutlich vor der oppositionellen UNITA. Bisher wurden nach Angaben der Wahlkomission des Landes rund ein Drittel der Stimmen ausgezählt. Die Partei mit den meisten Stimmen stellt in Angola automatisch den Präsidenten. Nach den bisherigen Ergebnissen würde damit João Lourenço in seine zweite Amtszeit gehen.

todayAugust 25, 2022


0%