• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2022
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightSA: Anklage gegen State Capture-Beteiligte hat trotz Budgeterhöhung zu wenig Geld

2022

SA: Anklage gegen State Capture-Beteiligte hat trotz Budgeterhöhung zu wenig Geld

todayMärz 4, 2022

Hintergrund
share close

Südafrikas Staatsanwaltschaft kommt trotz stark angestiegenem Budgets bei der Verfolgung der „State Capture“-Korruptionsfälle nicht nach. Das gestand Justizminister Ronald Lamola ein. Demnach würde dem Finanzministerium auf absehbare Zeit nicht genügend Geld für die Staatsanwaltschaft zur Verfügung stehen. Derzeit sehe das Budget eine Milliarde Rand für die kommenden drei Jahre vor. Es gäbe auf Grundlage der Berichte der Zondo-Kommission zur Übernahme des Staates durch Privatpersonen, extrem viele Fälle von Korruption, die aufgearbeitet und angeklagt werden müssten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Vorbereitungen für SORED offenbar weit fortgeschritten

Die Vorbereitungen zur Einrichtung des neuen, regionalen Stromversorgers SORED sind offenbar weit fortgeschritten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Nampa unter Berufung auf den Elektrizitäts-Kontrollrat (ECB). Demnach seien bereits der Geschäftsplan, ein Gesellschaftsvertrag und die Unternehmensstruktur ausgearbeitet worden. Mit der Einführunge von SORED würden etwa die Einwohner von Windhoek ihren Strom nicht mehr direkt von der Stadt beziehen. Weil dadurch stark steigende Strompreise befürchtet werden, ist die Kritik von Seiten der Stadtverwaltung […]

todayMärz 3, 2022


0%