2022

Sambia schafft Todesstrafe und Diffamierungsgesetz ab

todayDezember 27, 2022

Hintergrund
share close

Sambia schafft die Todesstrafe ab. Das teilte Staatspräsident Hakainde Hichilema zu Weihnachten mit. Er habe einer entsprechenden Änderung des Strafgesetzbuches zugestimmt, schrieb er auf den sozialen Medien. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International sprach in einer ersten Reaktion von einem fortschrittlichen Schritt. Es zeige Sambias Einsatz für das Recht auf Leben, so der Regionaldirektor für das südliche Afrika, Tigere Chagutah. Lob erhielt die Regierung Hichilemas auch für die Abschaffung des sogenannten Diffamierungsgesetzes, das harte Strafen für die Beleidigung des Präsidenten vorsah. Beide Gesetze stammten noch aus der Kolonialzeit. Sambia erhielt 1964 seine Unabhängigkeit von Großbritannien.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Video zu Polizeigewalt sorgt für Aufschrei

Ein Video von mutmaßlicher Polizeigewalt hat auf den sozialen Medien für einen Aufschrei gesorgt. In dem Video ist zu sehen, wie zwei Polizeibeamten einen Mann auf die Ladefläche eines Polizeifahrzeuges stoßen. Der Festgenommene hat die Hände in Handschellen hinter dem Rücken gefesselt und leistet offensichtlich keinen Widerstand. Die Hintergründe sind noch unklar. Polizeisprecherin Kauna Shikwambi sprach von unziemlichen Verhalten durch die Beamten, machte allerdings keine weiteren Angaben zu dem Vorfall. […]

todayDezember 27, 2022


0%