2022

SANParks setzt zukünftig Lügendetektoren gegen Wilderei ein

todayDezember 23, 2022

Hintergrund
share close

Im Kampf gegen die Wilderei in südafrikanischen Nationalparks sollen nun Lügendetektoren zum Einsatz kommen. Die südafrikanische Parkbehörde SANParks will damit Angestellte zunächst auf freiwilliger Basis auf mögliche Verwicklung in Wildereifälle testen. Langfristig sind auch verpflichtende Tests durch Lügendetektoren geplant. Dies sei jedoch mit dem Arbeitsrecht aktuell nicht vereinbar, hieß es vonseiten der Parkbehörde. Auch ohne verpflichtende Tests hätte ein Pilotprojekt im Kruger-Nationalpark jedoch die abschreckende Wirkung einer solchen Regelung gezeigt. Vor allem die Nashorn-Wilderei bleibt ein Problem in Südafrika – allein in den ersten sechs Monaten des Jahres wurden nach Regierungsangaben beinahe 260 Nashörner gewildert.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Rinder in Namibia; © Charles Tjatindi/NAMPA

2022

Nach schwachem Quartal: Landwirtschafts-Aufschwung erwartet

Nach einem schwachen dritten Quartal für die Landwirtschaft in Namibia, erwarten Analysten einen Aufschwung im kommenden Jahr. Dieser soll in erster Linie durch das Wetterphänomen La Niña getragen werden. Ein anhaltender La-Niña-Effekt steht allgemein für guten Niederschlag. Zugpferd des landwirtschaftlichen Aufschwungs soll laut dem Finanzdienstleister Simonis Storm im kommenden Jahr die Viehzucht werden. Trotz schlechter Zahlen im dritten Quartal des laufenden Finanzjahres hatte die Viehzucht 2022 insgesamt leicht verbesserte Vermarktungszahlen […]

todayDezember 23, 2022


0%