2022

Schlettwein bestätigt Bau einer zweiten Entsalzungsanlage

todayMai 3, 2022

Hintergrund
share close

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat den Bau einer zweiten Entsalzungsanlage an der Küste Namibias bestätigt. Bei einer Rede in Arandis in der vergangenen Woche erklärte er, dass man kurz vor dem Beginn der Beschaffungsphase stehe. Die Entsalzungsanlage soll als öffentlich-private Partnerschaft mit Namwater entstehen. Laut Schlettwein soll sie in der Lage sein, die zentralen Landesteile mit entsalztem Wasser zu versorgen. Darüber hinaus bestätigte der Minister auch, dass langfristig auch Wasser bis nach Botswana geliefert werden soll. Aktuell verfügt Namibia über eine Entsalzungsanlage. Sie liefert nach Behördenangaben bis zu 50 Prozent des Frischwasserbedarfs für die Bewohner und die Minen an der Küste.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Namibia steigt in Rangliste der Pressefreiheit auf Platz 18

Namibia ist in der neusten Rangliste der Pressefreiheit auf Platz 18 von 180 untersuchten Ländern gestiegen. Laut Reporter ohne Grenzen sei die politische und rechtliche Lage in Namibia förderlich für freien Journalismus. Medienschaffende könnten in der Regel ihrer Arbeit ohne Beeinträchtigungen durch die Behörden nachgehen. Verzeinzelte Angriffe auf die Pressefreiheit würden wiederum durch die Justiz abgewehrt, so die Begründung zur Einstufung Namibias. Negativ heben Reporter ohne Grenzen in ihrem neusten […]

todayMai 3, 2022


0%