2022

Shaningwa: „SWAPO-HQ mit legitimen Mitteln bezahlt!“

todayFebruar 9, 2022

Hintergrund
share close

SWAPO-Generalsekretärin Sophia Shaningwa hat Kritik an der Finanzierung des neuen Hauptquartiers der Partei zurückgewiesen. Wirtschaftsprüfer hätten bestätigt, dass die Gelder aus legitimen Quellen stammen würden. Finanziert wird der Bau laut Shaningwa durch das Parteiunternehmen Kalahari Holdings. Dennoch rief sie Parteianhänger und Unternehmen auf, weiterhin an die SWAPO zu spenden. Gleichzeitig wieß die SWAPO-Generalsekretärin auch Kritik an dem Standort des neuen Hauptquartiers gegenüber des baufälligen Staatskrankenhauses in Katutura zurück. Wenn es die Gemeinschaft fordere, werde die SWAPO jedoch Investoren suchen und ein eigenes Krankenhaus bauen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

9. Februar 2022 – Sport am Nachmittag

Namibischer SportNetballDie erst letztes Jahr gründete professionelle Netball Premier League steht womöglich vor dem Aus. Seit Wochen sollen Unstimmigkeiten zwischen Ligaführung, Vereinen und Spielerinnen schwelen. Es gehe vor allem um Geld und auch das Format der Liga, das umstritten scheint. Elf der zwölf Erstligaclubs sollen eine Petition unterzeichnet haben, in der sie mehr Geld für die Bezahlung der Spielerinnen fordern. Bisher habe die Namibia Netball Federation aber nicht auf die […]

todayFebruar 9, 2022


0%