2021

Shifeta beklagt zunehmende Umweltverschmutzung in Namibia

todaySeptember 20, 2021

Hintergrund
share close

Der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, ist über die zunehmende Umweltverschmutzung in Namibia alarmiert. Der achtlos entsorgte Abfall berge nicht nur eine Gesundheitsgefahr für Menschen, sondern schade auch Flora und Fauna. In einer am Samstag von Sambesi-Gouverneur Lawrence Sampofu verlesenen Rede erklärte Shifeta, Namibia ersticke an seinem eigenen Unrat. Der Müll, der sich neben Fernstraßen, in Ortschaften und entlang Rivierläufen angesammelt habe, hinterlasse einen schlechten Eindruck unter Touristen und potenziellen Investoren.Außerdem gehe von unsachgemäß entsorgtem Sondermüll die Gefahr einer Kontaminierung der Umwelt aus. Dies treffe auch für Plastik-Abfall zu, der einen Großteil des umherliegenden Mülls ausmache. Deshalb erwäge die Regierung, ein komplettes Plastik-Verbot  zu verhängen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Geingob spricht Algerien seine Anteilnahme aus

Nach dem Tod von Algeriens Ex-Präsident Abdelaziz Bouteflika hat Namibias Staatsoberhaupt Hage Geingob der dortigen Regierung und Bevölkerung seine Anteilnahme ausgesprochen. In einem Kondolenzschreiben würdigte er Bouteflika als einen der Wegbereiter für Namibias Selbstbestimmung. Geingob zufolge sei Namibia dem verstorbenen Bouteflika für dessen Engagement gegen das südafrikanische Apartheidregime auf ewig zum Dank verpflichtet. Durch seinen Einsatz habe der Ex-Präsident Algeriens einen wesentlichen Beitrag zur Überwindung der südafrikanischen Fremdherrschaft geleistet. Bouteflika […]

todaySeptember 20, 2021


0%