2021

Shifeta: Wildtierbestand in Namibia gesund

todayDezember 20, 2021

Hintergrund
share close

Umweltminister Pohamba Shifeta hat einen Bericht zurückgewiesen, wonach Namibias Wildtierbestand deutlich rückläufig ist. Der Bericht des südafrikanischen Daily Maverick entbehre jeglicher Grundlage. Vor allem Großtiere haben sich in Namibia, wie kaum woanders auf der Welt, in den letzten Jahrzehnten deutlich vermehrt. So nahm die Zahl der Elefanten von 7000 im Jahr 1990 auf mehr als 25.000 zu. Zuletzt bestätigte der Giraffe Conservation Fund der Allgemeine Zeitung nach, dass auch der Bestand der Giraffen deutlich gewachsen sei. Binnen fünf Jahren nahm im südlichen Afrika der Giraffenbestand von etwa 33.000 auf nun 50.000 Tiere zu. Ein Großteil davon lebt in Namibia.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Staat hat mehr Schulden, aber weniger Bürgschaften

Die staatliche Verschuldung Namibias ist auf 67 Prozent des Bruttoinlandsprodukts gestiegen. Dies teilte die Bank of Namibia nun mit. Der Schuldenanstieg gegenüber dem dritten Quartal 2020 lag bei 6,7 Prozent. Dies begründet sich vor allem auf die Aufnahme neuer internationaler Kredite von der Afrikanischen Entwicklungsbank und dem Weltwährungsfonds. Gleichzeitig seien die internationalen Bürgschaften des Staates aber rückläufig. Sie betragen nun noch 5,6 Prozent des BIP, gegenüber 6,3 Prozent vor einem […]

todayDezember 20, 2021


0%