2021

Simbabwe will Goldhandel im Land behalten

todaySeptember 10, 2021

Hintergrund
share close

Gemeinsam mit den Vereinigten Arabischen Emiraten will Simbabwe eine Goldbörse im Land aufbauen. Dies berichtet Bloomberg News. Hierzu wurde nun eine Absichtserklärung der Börsen von Victoria Falls und Dubai unterzeichnet. Ziel sei es die immensen illegalen Exporte von Gold aus Simbabwe zu verringern. Durch die Möglichkeit eines legalen und unkomplizierten lokalen Handels, erhoffen sich die simbabwischen Behörden mehr Devisen im Land zu behalten. Der International Crisis Group nach werde Gold im Wert von umgerechnet 22 Milliarden Namibia Dollar alljährlich aus Simbabwe, vor allem nach Dubai, illegal ausgeführt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Zuma wegen Korruption am 21. September vor Gericht

Südafrikas Ex-Präsident Jacob Zuma muss sich nun erst wieder am 21. September wegen Korruption vor Gericht verantworten. Darauf einigen sich Medienberichten nach Anklage und Verteidigung. Eigentlich sollte der Prozess bereits gestern fortgeführt werden. Der Prozess wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach verschoben. Zuma ist der Korruption und Geldwäsche in Zusammenhang mit einem Waffendeal in den 1990er Jahren angeklagt. Mit ihm muss sich der französische Rüstungskonzern Thales verantworten.  

todaySeptember 10, 2021


0%