2023

Skorpion-Zinkmine wird „intern“ verkauft

todayJanuar 23, 2023

Hintergrund
share close

Die Skorpion-Zinkmine bei Rosh Pinah soll noch in diesem Jahr in einem internen Deal verkauft werden. Dies kündigte der Mutterkonzern Vedanta Resources an. Als Käufer dient der indische Bergbaukonzern Hindustan Zinc. Dieser wolle 51,5 Milliarden Namibia Dollar in bar bezahlen. Teil des Deals ist auch das Bergwerk Black Mountain in Südafrika. Hindustan Zinc ist eine 65-prozentige Tochter von Vedanta. Der Verkauf gilt vor allem der Vereinfachung der Strukturen von Vedanta und der Reduzierung der Schuldenlast. Vedanta sitzt auf einem Schuldenberg von etwa 14 Milliarden Namibia Dollar, dessen Rückzahlung in diesem Jahr ansteht.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Der CPBN hat mitgeteilt, dass die Auftragsvergabe überprüft werde; © Prime-Rose Harases/Nampa

2023

CPBN wird kontroverse Auftragsvergabe überprüfen

Der zentrale Auftragsvergaberat des Staates (CPBN) hat zugesichert, einen Auftrag, der vergangene Woche vergeben wurde und für großes Kopfschütteln gesorgt hatte, zu überprüfen. Die versicherte der CPBN-Verwaltungschef Amon Ngavetene auf einer Presseveranstaltung. Es geht um die Vergabe von drei Aufträgen mit einem Volumen von 650 Millionen Namibia Dollar zur Lieferung von medizinischen Produkten. Den Zuschlag hatte ein Geschäftsmann erhalten, dessen Unternehmen keinerlei Erfahrung haben soll. Zudem soll das Angebot hunderte […]

todayJanuar 23, 2023


0%