Samstag 19. Juni 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

2. Juni 2021 - Sport am Morgen

Namibischer Sport
Leichtathletik
Namibias Top-Leichtathletinnen Beatrice Masilingi und Christine Mboma knonten auch beim „Gauteng North Athletics Meeting” in Südafrika überzeugen. Beide qualifizierten sich auch über die 200 Meter, wie zuvor über die 400 Meter, für Olympia in Tokio. Masilingi kam über die 200 Meter nahe an den namibischen Rekord heran. Über die 400 Meter konnte Mboma erneut überzeugen und gewann souverän mehr als drei Sekunden vor der Zweitplatzierten.

Fußball
Sollte es keine Ausnahme der COVID19-Regeln für den namibischen Profifußball geben, erhalten die Spieler auch kein Gehalt der Liga. Dies stellte NPFL-Direktor Mabos Vries klar. Obwohl der namibische Fußball als Amateursport organisiert ist, hätten viele Spieler kein anderes Einkommen als die Aufwandsentschädigung durch ihre Clubs. Bis zu 400 Spieler und Offizielle sind alleine in der Premier League womöglich ohne Einkommen. Man halte an den Gesprächen mit der Regierung aber fest, ob es eine Möglichkeit gibt die Liga und den Pokalwettbewerb fortzuführen. Seit Saisonbeginn vor zwei Monaten habe es keinen einzigen Corona-Fall dort gegeben.

Internationaler Sport
Eishockey
Deutschland hat durch einen knappen 2-zu-1-Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen Estland das WM-Viertelfinale erreicht. Als Tabellendritter, vor dem 26-fachen Weltmeister Kanada, B spielt Deutschland nun morgen gegen die Schweiz. Das Team hatte sensationell die Gruppe A, unter anderem vor Rekordweltmeister Russland, gewonnen.

Bundesliga

Namibia Premier League

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.