2021

Sprachbarrieren sorgen für Probleme im Justizwesen

todayAugust 30, 2021

Hintergrund
share close

Laut Generalstaatsanwältin Martha Imalwa sorgen Sprachbarrieren in einigen Regionen für Probleme im Justizwesen Namibias. Demnach würde die Staatsanwaltschaft Fälle verlieren, weil sich Opfer und Zeugen nicht gut genug auf Englisch ausdrücken könnten. Zudem würden viele Kläger vor Gericht Verständigungsprobleme mit der Polizei geltend machen. So könnten Aussagen im Nachhinein als Missverständnis deklariert werden. Imalwa riet deshalb dazu, Statements zunächst schriftlich in der Muttersprache aufzunehmen und sie später ins Englische zu übersetzen. Gegenüber Nampa forderte sie zudem eine engere Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Behörden im Justizwesen des Landes, um der Bevölkerung den bestmöglichen Dienst zu erweisen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Simbabwe spendet Namibia 20.000 Dosen Corona-Impfstoff

Simbabwe spendet Namibia 20.000 Dosen Corona-Impfstoff. Die Spende soll heute am Hosea-Kutako-Flughafen eintreffen. Laut dem namibischen Außenministerium handele es sich dabei um eine Spende im Sinne der regionalen Zusammenarbeit. Angaben zum Impfstoff wurden vorerst nicht gemacht. Simbabwe setzt für seine Impfkampagne in erster Linie auf die in China produzierten Wirkstoffe von Sinopharm und Sinovac. Die Behörden des Landes hatten in der vergangenen Woche erklärt, genug Dosen zur Impfung von 66 […]

todayAugust 30, 2021


0%