2021

Sputnik V wird nicht mehr verimpft; neue Pfizer-Spende

todayOktober 25, 2021

Hintergrund
share close

Namibia hat das Verimpfen von Sputnik V eingestellt. Dies teilte Gesundheits-Exekutivdirektor Ben Nangombe am Wochenende mit. Nachdem Presseberichte der südafrikanischen Arzneimittelbehörde SAHPRA aufgetaucht waren, habe man den Einsatz überdacht, heißt es. Die Informationslage in Bezug auf eine mögliche erhöhte Übertragung des HI-Virus sei derzeit nicht ausreichend. Problematisch könnte demnach der Ad5-Vektor sein. Bisher wurden der Impfstoff aus Russland, der eine Spende von Serbien war, nur 108 Mal verimpft. Indessen haben die Vereinigten Staaten weitere knapp 120.000 Dosen Pfizer-BioNTech gespendet. Diese sind am Samstag in Namibia eingetroffen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Alle freilebenden Nashörner in Botswana werden umgesiedelt

Botswana wird wegen der ausufernden Nashorn-Wilderei drastische Maßnahmen ergreifen. Dies kündigte das Umweltministerium in einer Erklärung an. So werden die letzten im Okavango Delta verbliebenen Tiere in sichere Reservate umgesiedelt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts gab es keinerlei Nashörner mehr im Land. Erst wischen 1967 und 1986 seien knapp 140 Tiere wieder angesiedelt worden. Bis Anfang der 1990er Jahre hatte der Bestand durch Wilderei bereits um 80 Prozent wieder abgenommen. […]

todayOktober 25, 2021


0%