2022

Staatliche Einrichtungen schulden MWT N$ 1,5 Mrd.

todayAugust 31, 2022

Hintergrund
share close

Staatliche Einrichtungen sollen dem Ministerium für öffentliche Arbeiten einen Milliardenbetrag schulden. Insgesamt geht es laut New Era um mindestens 1,5 Milliarden Namibia Dollar. Die Schulden stammen demnach aus einem Zeitraum von fünf Jahren und beziehen sich nur auf die durch verschiedene Einrichtungen angemieteten Fahrzeuge des Ministeriums. Dem Ministerium nach sei es nicht länger hinnehmbar, dass staatliche Behörden und Einrichtungen ihren Verträgen nicht nachkommen würden. Es gebe klare Zahlungspläne, die einzuhalten seien. Auch wenn es vielen der Einrichtungen schlichtweg an Geld für die Zahlung mangele, dürfe darunter nicht das Ministerium für öffentliche Arbeiten leiden. Vor wenigen Jahren hatte die Behörde für die Fahrzeugvermietung noch einen Gewinn von 300 Millionen Namibia Dollar verbucht.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Itula sieht die SWAPO als Schuldigen für Lokalverwaltungsmisere

IPC-Oppositionspolitiker Panduleni Itula hat Anschuldigungen zurückgewiesen, dass die Oppositionsparteien auf regionaler Regierungsebene nichts erreichen würden. Er reagierte damit auf eine Aussage von Staatspräsident Hage Geingob, wie der Namibian berichtet. Laut Itula rühren Probleme, wie zuletzt in der Stadtverwaltung von Windhoek, daher, dass die SWAPO seit Jahrzehnten die nötigen Strukturen unterwandere und kein Interesse an den Lokalverwaltungen habe. Man können oben nur so gut sein, wie die nötigen unteren Strukturen es […]

todayAugust 31, 2022 3


0%