2024

Staatsschulden steigen im Juni auf N$ 119 Milliarden

todayJuli 10, 2024

Hintergrund
share close

Die Frist zur Erlassung der Strafzahlungen auf Steuerschulden läuft Ende Januar aus; © Hitradio Namibia

Die namibischen Staatsschulden sind im Juni auf N$ 119 Milliarden angewachsen. Das sind etwa 1,5 Prozent mehr als noch im Mai 2024. Der Anstieg war nach Angaben von Simonis Storm in erster Linie auf die vermehrte Ausgabe von Treasury Bills (TBs) und internen Schuldtiteln zurückzuführen. TBs verzeichneten demnach eine hohe Nachfrage, so Head of Research Max Rix:

„Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der namibische Festzinsmarkt robust bleibt und vielversprechende Möglichkeiten in Treasury Bills und Staatsanleihen bietet. Diese Chancen werden durch eine positive wirtschaftliche Perspektive und die Erwartung einer Zinssenkung gegen Ende 2024 unterstützt.”

Die Analysten bei Simonis Storm gehen davon aus, dass die Zentralbank den Leitzins zu Ende des Jahres um 25 Basispunkte senken wird. Weitere Zinssenkungen werden dann 2025 erwartet. Aktuell liegt die Repo Rate bei 7,75 Prozent.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%