2021

Staatsunternehmen machen Milliardenverluste

todayOktober 19, 2021

Hintergrund
share close

Staatliche Wirtschaftsunternehmen verlieren pro Jahr etwa eine Milliarde Namibia Dollar. Dies sagte der ehemalige NSA-Generalstatistiker John Steytler, der jetzt Projektleiter beim nun vorgestellten „Public Enterprise Financial Monitoring System“ ist. Dieses wurde von der deutschen GIZ mit knapp einer Million Namibia Dollar finanziert. Ursache hierfür ist vor allem eine mangelnde finanzielle Rechenschaftspflicht. Die 81 öffentlichen Unternehmen haben direkt 17.000 Menschen beschäftigt und spielen damit eine wichtige sozi-ökonomische Rolle. Dies zeige sich auch an der Vermögensbasis von etwa 104 Milliarden Namibia Dollar. Mit Ausnahme von Nampower und Mobilfunkbetreiber MTC seien sie aber nahezu durch die Bank finanziell kaum tragbar

.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

18. Oktober 2021 – Sport am Nachmittag

Namibischer SportBoxenPaulinus Ndjolonimus hat am Wochenende seinen WBO-Afrikatitel im Super-Mittelgewicht verteidigt. Dafür schickte er seinen Kontrahenten Anthony Jarman bereits in der zweiten Runde auf die Bretter. Mit 13 Siegen aus 13 Kämpfen wahrte Ndjolonimus zudem seine weiße Weste. Ein weiterer internationaler Titel ging am Wochenende an Charles Shinima, der zum neuen Afrikameister der WBO im Weltergewicht gekürt wurde. Und auch Phillipus Nghitumbwa durfte jubeln. Er kann sich nach seinem Sieg […]

todayOktober 18, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.