2022

Steigende Preise: Opposition fordert Ausgleichsmaßnahmen

todayApril 1, 2022

Hintergrund
share close

Angesichts der steigenden Sprit- und Lebensmittelpreise hat die Opposition Ausgleichsmaßnahmen von der Regierung gefordert. Laut Vize-Premierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah habe das Kabinett bereits die Finanz- und Wirtschaftsausschüsse mit der Ausarbeitung entsprechender Maßnahmen beauftragt. Namibia müsse einen Weg finden, um auch diese wirtschaftlichen Herausforderungen zu überstehen, so die Premierministerin. Gleichzeitig warnte sie davor, dass einige Firmen in Namibia die jüngsten Preisanstiege nicht überleben werden. Konkrete Maßnahmen nannte sie nicht. Eine Forderung nach staatlichen Subventionen von Oppositionsführer McHenry Venaani hatte daher gestern im Parlament für eine hitzige Diskussion gesorgt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

1. April 2022 – FarmerNews

Der Namibische Landwirtschaftsrat NAB hat ohne Genehmigung des Landwirtschaftsministeriums Gebühren eingetrieben. Diese stehe rechtlich aber nur der Agro-Marketing and Trage Agency NAMTA zu. Dies mahnte Generalbuchprüfer Junias Kandjeke nach Durchsicht der NAB-Jahresabschlüsse für 2019/20 und 2020/21 an. So habe der Vorstand der NAB die Dienste von AMTA gekündigt, ohne, dass die nötige Erlaubnis des Ministeriums vorlag. NAB hingegen sieht keinen Verstoß, könne aber den Verbleib von 8,4 Millionen Namibia Dollar an Gebühren bisher nicht erklären. Zudem verdiene laut Kandjeke der […]

todayApril 1, 2022


0%