2021

Strafprozess gegen Psychiater geht in die nächste Runde

todayOktober 6, 2021

Hintergrund
share close

Die Staatsanwaltschaft hat Berufung gegen den Freispruch eines der Vergewaltigung beschuldigten Psychiaters eingereicht. Der aus Südafrika stammende und in Swakopmund praktizierende Pieter van der Westhuizen war im August aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden. Zuvor hatte er in einer Klageerwiderung beteuert, die Vorwürfe basierten auf „falschen Erinnerungen“ der Patientin, die als Kind über einen langen Zeitraum sexuell missbraucht und traumatisiert worden sei. Er hatte bestätigt, die Frau am 7. November 2015 behandelt und ihr Diazepam (Valium) verschrieben zu haben. Gleichzeitig bestritt er jedoch, ihr eine überhöhte Dosis des Medikaments verabreicht und sich anschließend an ihr vergangen zu haben. Vielmehr sei wahrscheinlich, dass die Arznei in Kombination mit dem psychologischen Trauma dazu geführt habe, dass die Patientin ihre Gefühle über den Peiniger aus ihrer Kindheit auf ihn als ihren Therapeuten „projiziert“ habe.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Opposition schließt sich gegen Regierung in Angola zusammen

In Angola haben sich die drei wichtigsten Oppositionsparteien zu einem gemeinsamen Bündnis gegen die Regierungspartei zusammengeschlossen. Die MPLA regiert das Land seit der Unabhängigkeit vor 46 Jahren. Bei der anstehenden Parlamentswahl im kommenden Jahr will die Koalition aus der ehemaligen Rebellenbewegung UNITA und den Parteien PRA-Ja Servir Angola und Bloco Democratico das ändern. Laut der Nachrichtenagentur AFP wird der Zusammenschluss durch UNITA-Präsident Adalberto Costa Junior angeführt. Er soll im August […]

todayOktober 6, 2021


0%