2023

Studie: Tourismus könnte zwischen 15-18 % zum BIP beitragen

todayAugust 30, 2023

Hintergrund
share close

A group of safari tourists view a pair of elephants (loxodonta africana0 in Etosha Pan, Namibia.

Der Tourismus könnte mit 15 bis 18 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt des Landes beitragen. Das geht aus einer durch den Tourismus-Dachverband FENATA in Auftrag gegebenen Studie hervor. Den Experten von Simonis Storm zufolge werde der wahre Einfluss des wirtschaftlichen Beitrags durch den Tourismus unterschätzt. Die Geschäftsführerin des Gastgewerbeverbands HAN, Gitta Paetzold, erklärte dazu gegenüber Hitradio Namibia: „Es wird immer von den Hotels gesprochen oder vielleicht den Restaurants oder den Unterkünften. Aber dass der Tourismus auch im Transportsektor, im Fliegerei-Sektor und in den Entwicklungen im Bausektor ganz ganz viele große Investitionen getätigt hat über die letzten Jahre, wird oftmals verkannt.” Die Studienverfasser fordern auch, dem Ausbildungssektor mehr Bedeutung zukommen zu lassen, damit eine Karriere im Tourismus für junge Menschen in Namibia erstrebenswert werde. Angesichts der hohen Arbeitslosigkeit sei es sinnvoll, Initiativen zur Schaffung von Arbeitsplätzen auf die Tourismusbranche zu konzentrieren.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Invalid license, for more info click here
0%