2022

Südafrika: Eskom-CEO tritt zurück

todayDezember 15, 2022

Hintergrund
share close

Der Geschäftsführer des südafrikanischen Stromversorgers Eskom tritt zurück. Nach Angaben des Staatsunternehmens werde André de Ruyter Ende März 2023 seinen Posten aufgeben. Dadurch solle dem Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, einen Nachfolger zu finden, teilte Eskom in einem Statement mit. Südafrika steckt derweil weiterhin in einer Stromkrise. Das überalterte Stromnetz des Landes hält den Anforderungen nicht mehr Stand, die Folge sind anhaltende Stromausfälle. Eskom wiederum ist mit über R400 Milliarden verschuldet. Zuletzt waren die Gelder zum Kauf von Diesel für die Notstromgeneratoren ausgegangen. Energieminister Gwede Mantashe hatte zuletzt schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen erhoben und davor gewarnt, dass die anhaltenden Stromabschaltungen die Gefahr eines Umsturzes in Südafrika bergen würden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

15. Dezember 2022 – Sport des Tages

Sport Namibischer Sport Schwimmen Der Namibier Xander Skinner ist bei der Kurzbahn-WM in Australien in der Vorrunde über die 100 Meter Freistil auf Platz 44 gelandet. Er kam auf eine Zeit 48,45 Sekunden. Damit qualifizierte er sich nicht für die Halbfinals, landete aber genau im Mittelfeld der insgesamt 88 Starter. Über die 100 Meter Brust kam derweil sein Landsmann Ronan Wanternaar mit einer Zeit von 1:00.35 Minuten auf Platz 42 […]

todayDezember 15, 2022


0%