2022

Südafrika: Nashornwilderei nimmt deutlich zu

todayJuli 21, 2022

Hintergrund
share close

In Südafrika hat die Nashornwilderei in den ersten sieben Monaten des Jahres wieder deutlich zugelegt. Allein in der Provinz KwaZulu-Natal wurden, den dortigen Behörden nach, bereits 146 Nashörner illegal getötet. Dies sind bereits fast 50 Prozent mehr als im gesamten Jahr 2021. Die niedrigeren Zahlen des Vorjahres und 2020 seien auf die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der COVID19-Maßnahmen zurückzuführen, wie südafrikanische Naturschutzorganisationen vermuten. So gab es in den beiden Jahren zusammen landesweit 700 Fälle von Nashornwilderei, 2018/19 hingegen mehr als 1600. Das namibische Umweltministerium hat auf Nachfrage keine aktuellen Zahlen von Nashornwilderei für das Land genannt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

NHE will mit Privathilfe Behausungsmangel bekämpfen

Die National Housing Enterprise hat einen Umschwung ihrer Geschäftstätigkeiten angekündigt. Dies berichtet die New Era. Da man mit den bisherigen Methoden nicht ausreichend bezahlbaren Wohnraum für die Unter- und Mittelschicht schaffen könne, soll nun aggressiv nach privaten Partnern Ausschau gehalten werden. Seit 2016 seien landesweit lediglich knapp 1000 Häuser für 110 Millionen Namibia Dollar errichtet worden. Der Behausungsmangel im Land betrage aber etwa 300.000 Einheiten. Die Möglichkeit, die nötigen 30.000 […]

todayJuli 21, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.