chinese

55 Ergebnisse / Seite 1 von 7

Flughafen Hosea Kutako bei Windhoek; © Patrick Giraud/Wikimedia Commons

2023

Chinese versuchte nach zwei Ausweisungen erneut nach Namibia einzureisen

Trotz zweier illegaler Aufenthalte in Namibia und Landesverweisen wurde einem chinesischen Staatsbürger eine Arbeitsgenehmigung ausgestellt. Dies berichtet der Observer. Diese wurde aber mittlerweile, wegen Vortäuschung falscher Tatsachen, wieder zurückgezogen. Jiaming Li wurde vor gut zehn Tagen deshalb die Einreise nach Namibia verweigert. Im vergangenen Jahr war dieser festgenommen und deportiert worden, da er ohne gültige Erlaubnis in Namibia gearbeitet hatte. Anschließend reiste er wieder ein und erhielt eine Geldstrafe und […]

todayNovember 17, 2023

© Atstock Productions/iStock

2023

Ausländer wegen Bestechungsversuch verhaftet

Die Steuerbehörde NamRa hat die Verhaftung eines chinesischen und eines angolanischen Staatsbürgers bekanntgegeben. Sie sollen versucht haben, NamRa-Angestellte mit N$ 50.000 zu bestechen. NamRa-Sprecher Tonateni Shidhudhu erklärte dazu gegenüber Hitradio Namibia: „Unseren Informationen zufolge sollte die Bestechung die Freigabe von N$ 6 Millionen beeinflussen, die einem Handelsunternehmen gehören, dessen Finanzen eingefroren worden waren.” Weitere Einzelheiten nannte die Behörde nicht. Die Verhaftungen sollen in Zusammenarbeit mit der Anti-Korruptionskommission erfolgt sein. Beide […]

todayJuli 26, 2023

2023

Geingob: Abneigung gegen Chinesen im Land grundlos

Staatspräsident Hage Geingob hat die teilweise Abneigung der Namibier gegen Chinesen als grundlos bezeichnet. Laut dem Namibian erklärte er gegenüber dem chinesischen Botschafter Zhao Weiping, dass Chinesen gern gesehene Investoren seien. Es sei wichtig, dass man gemeinsam auch die letzten Namibier von ihrer anti-chinesischen Haltung abbringe. Zuletzt hatte die NEFF ein Massenvorgehen gegen Chinesen im Land angekündigt, sofern der Staat Namibia weiter an diese verscherbele. Der NEFF nach würden Namibier […]

todayApril 5, 2023

Immer mehr Chinesen eröffnen Unternehmen in Namibia (Symbolbild); © imtmphoto/iStock

2023

230 chinesische Unternehmensgründung 2022 in Namibia

Allein im vergangenen Jahr wurden 230 Unternehmen in Namibia gegründet, die mehrheitlich in chinesischem Besitz sind. Dies teilte die Business and Intellectual Property Authority BIPA mit. Kürzlich hatte die BIPA eine noch engere Zusammenarbeit mit der chinesischen Unternehmensregistrierungsbehörde in Aussicht gestellt. Chinesen seien willkommene Investoren im Land, hieß es dabei. Erst diese Woche waren wieder Beschwerden laut geworden, wonach viele chinesische Unternehmen sich nicht an gültige Gesetze im Land halten […]

todayMärz 31, 2023 2

Laut den letzten Zahlen der Justizvollzugsbehörden sind landesweit etwa 570 Gefängnisinsassen mit HIV infiziert; © Artush/iStock

2022

Nashornwilderer flieht aus der Haft in Windhoek

Der wegen Nashornwilderei inhaftierte chinesische Staatsbürger Wang Hui ist aus der Haft in Windhoek geflohen. Dies berichtet die NBC unter Berufung auf Vertreter der Windhoeker Justizvollzugsanstalt. Die Flucht soll ihm bei einem Toilettenbesuch während Arbeiten außerhalb des Gefängnisses gelungen sein. Die Polizei habe eine Fahndung eingeleitet. Hui und drei seiner Landsleute waren im März 2014 am Internationalen Flughafen Hosea Kutako festgenommen worden. Sie hatten große Mengen Nashornhörner und ein Leopardenfell […]

todayOktober 18, 2022

2022

Mutmaßlicher Wilderer: Fallunterlagen nicht auffindbar

Ein mutmaßlicher chinesischer Wilderer muss sich wegen seiner Taten vorerst nicht mehr rechtlich verantworten. Das Magistratsgericht in Windhoek strich seinen Fall aus dem Gerichtsblatt. Dies bestätigte Magistrat Leopold Hangalo gegenüber den Medien, nachdem der Verteidiger des Angeklagten Hou Xuecheng eine weitere Verschiebung des Falls abgelehnt hatte. Hou und sein Mitangeklagter, der Namibier Hamutenja Hamutenya, sollten sich Ende vergangener Woche wegen drei Fällen der Wilderei aus dem Jahr 2014 verantworten. Jedoch […]

todaySeptember 19, 2022 2

2022

Arbeitsministerium legt Betrieb bei Cheetah Cement still

Das Arbeitsministerium hat den Betrieb der Zementfirma Cheetah Cement bei Otjiwarongo vorübergehend stillgelegt. Den Betreibern wird vorgeworfen, sich nicht an die Gesetze zum Schutz der Gesundheit ihrer Angestellten zu halten. Zuvor hatte es laut NAMPA zwei Unfälle gegeben, bei denen Arbeitnehmer verletzt wurden. Ein Angestellter verlor einen Finger. Alle Arbeiter wurden gestern nach Hause geschickt, haben aber weiterhin das Recht auf volle Bezahlung, so das Arbeitsministerium. Die Produktion in der […]

todayMai 11, 2022

2022

Cheetah-Zementwerk hält sich an keine Arbeitsgesetze

Das Cheetah-Zementwerk nahe Otjiwarongo hat gegen diverse Arbeitsgesetze verstoßen. Dies ist der Eindruck Meinung von Regionalgouverneur James Uerikua nach einem hochrangigen Treffen vor Ort. Die Deportierung von einigen illegal beschäftigten Chinesen sei nur die Spitze des Eisbergs gewesen. So werde ersten Erkenntnissen nach kaum Mindestlohn bezahlt, Gewerkschaften ignoriert und auch keine Kranken- und Pensionsbeiträge für Angestellte geleistet. Die Führung des Unternehmens sei komplett in chinesischer Hand und selbst einfachste, unqualifizierte […]

todayApril 21, 2022

2022

Unternehmen halten sich nicht an Arbeitsgesetze

Die geltenden Arbeitsgesetze im Land werden weiterhin von vielen Unternehmen nicht umgesetzt. Dies teilte der Arbeitswissenschaftler Herbert Jauch der New Era nach mit. Kürzlich wurde bekannt, dass das chinesische Zementwerk Cheetah scheinbar chinesische Angestellte ohne gültige Arbeitserlaubnis beschäftigt. Auch ein Antrag eines chinesischen Bergbaukonzerns sorgte für Aufregung, der die Freistellung vom Arbeitsgesetz bzw. Teilen davon beantragt habe. Jauch mahnte dringend an, dass sich alle Arbeitnehmer an das Gesetz halten müssten. […]

todayApril 13, 2022

0%