diamanten

40 Ergebnisse / Seite 1 von 5

Das Diamantenschiff Benguela Gem im Hafen von Walvis Bay; © Namport/Facebook

2022

September: Diamanten-Exporte senken das Handelsdefizit

Ein deutlicher Anstieg der Diamanten-Exporte hat das namibische Handelsdefizit im September 2022 leicht gesenkt. Nach vorläufigen Zahlen der Statistikagentur NSA lag die Diskrepanz zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben zuletzt bei N$ 2,4 Milliarden. Das entspricht einem Rückgang von über 40 Prozent im Vergleich zum August. Wichtigste Exportgüter waren nach den Diamanten Fisch und Uran. Die meisten Exporte gingen dabei nach Botswana, Südafrika und Sambia. Umgekehrt wurden in erster Linie Güter aus […]

todayNovember 3, 2022

Das Diamantenschiff Benguela Gem im Hafen von Walvis Bay; © Namport/Facebook

2022

De Beers: deutlich gestiegene Diamantenproduktion in Namibia

Die namibische Produktion des Diamantenunternehmens De Beers hat sich auch im dritten Quartal des Jahres weiter verbessert. Im Jahresvergleich stieg die Produktion um 33 Prozent auf über 530.000 Karat. Nach Unternehmensangaben sei das besonders auf das neuste Diamantenschiff Benguela Gem zurückzuführen. Insgesamt produzierte De Beers in diesem Jahr in Namibia bereits über 1,5 Millionen Karat. Wichtigstes Land für den Diamantenproduzenten bleibt allerdings Botswana mit bereits über 18 Millionen Karat im […]

todayOktober 27, 2022

2022

Namdia verzehnfacht Jahresgewinn

Der staatliche Diamantenhandelskonzern Namdia hat seinen Gewinn deutlich steigern können. Dem Jahresbericht 2021/22 ist zu entnehmen, dass der Gewinn bei knapp 145 Millionen Namibia Dollar lag. Dies ist eine Verzehnfachung des Vorjahresgewinns. Insgesamt wurde nahezu 80 Prozent mehr Diamanten im Wert von 2,36 Milliarden Namibia Dollar durch Namdia verkauft. Die nun ausgeschüttete Dividende an den Staat habe 140 Millionen Namibia Dollar betragen. Das Barvermögen von Namdia liegt bei 395 Millionen […]

todayOktober 25, 2022

Diamant; © RHJ/iStock

2022

Medienbericht: RioZim kauft Sperrgebiet Diamond Mining

Sperrgebiet Diamond Mining ist offenbar durch ein Unternehmen aus Simbabwe aufgekauft worden. Das berichtet Bloomberg News. Demnach habe die Unternehmensgruppe RioZim umgerechnet über N$ 1 Milliarde für den Kauf investiert. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Sperrgebiet Diamond Mining hält nach eigenen Angaben insgesamt vier Abbaulizenzen. Zum Portfolio des Unternehmes gehört unter anderem die Mine bei Elizabeth Bay, die 2020 von Namdeb gekauft wurde.  

todayOktober 11, 2022

2022

Zukünftig 20% an Diamantenlizenzen in namibischer Hand

Das Bergbauministerium plant eine namibische Mindestbeteiligung bei allen Diamantenlizenzen im Land. Dies teilte das Ministerium, Medienberichten nach, der Nationalversammlung mit. Geplant sei, dass mindestens 20 Prozent der Anteile einer jeden Lizenz für den Abbau der Edelsteine Namibiern gehören muss. Dies sei die weitreichendste geplante Änderung im seit 1999 gültigen Diamantengesetz. Die Diamantenindustrie sei einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes, deshalb müsse man sicherstellen, dass direkte Gewinne im Land blieben, heißt […]

todaySeptember 28, 2022

2022

Namibia unterstützt Sekretariat für den „Kimberley-Prozess“ in Botswana

Namibia steht hinter dem Wunsch Botswanas, Hauptsitz des Sekretariats für den „Kimberley-Prozess“ zu werden. Dies sagte Staatspräsident Hage Geingob. Als zweitgrößter Diamantenproduzent der Welt spiele Botswana eine herausragende Rolle. Es sei deshalb sinnvoll, dass das internationale Büro zur Überwachung der Nutzung von Konfliktdiamanten in Gaborone seinen neuen Sitz bekäme. Das Land ist seit 2013 der größte Rohdiamantenhandelsplatz weltweit, nachdem der Konzern DeBeers von London nach Gaborone ging. Auch China und […]

todaySeptember 12, 2022

2022

NCE gibt grünes Licht für Phosphatabbau

Die namibische Umweltkammer hat grünes Licht zum Abbau von Phosphat gegeben. Dies berichten Medien übereinstimmend. Nach Durchsicht der neuesten Unterlagen des Unternehmens Namibia Marine Phosphate zur Umweltfreigabe, habe man keinen Grund mehr diese abzulehnen, sagte NCE-Geschäftsführer Chris Brown. Die Umweltverträglichkeitsstudie sei eine der umfangreichsten und detailliertesten in der Geschichte des Landes. Zudem habe man aktuelle, unabhängige Studien zu Rate gezogen. Es gebe keine sinnvollen Gründe mehr gegen die Exploration. Das […]

todayJuni 16, 2022

2022

Mehr namibische Diamanten nach Belgien

Namibia will mehr Diamanten über das Antwerp World Diamond Centre in Belgien verkaufen. Das ist das erste Ergebnis eines Treffens einer hochrangigen namibischen Delegation unter Führung von Staatspräsident Hage Geingob mit dem Unternehmen.  Antwerp könne die besten Preise bieten, da es mit Abstand das größte Unternehmen seiner Art weltweit sei. 2021 wurden Diamanten im Wert von mehr als 550 Milliarden Namibia Dollar umgeschlagen. Namibias Diamanten, die zu den reinsten der […]

todayFebruar 18, 2022

2022

Namibia profitiert von deutlich steigenden Diamantenpreisen

Namibia wird vom aktuellen Diamantenboom deutlich profitieren. Dies sagte Bergbauminister Tom Alweendo laut The Brief. Zuletzt habe es beim ersten großen Diamantenverkauf am Welthandelsplatz Gaborone einen Preiszuwachs von fünf bis 20 Prozent gegeben. Namibia werde daran, durch den 50-prozentigen Anteil des Staates an Namdeb und Debmarine direkt profitieren. Namibias Diamanten gelten als die reinsten weltweit und erzielen ohnehin einen Preis der häufig 100 Prozent über dem Weltdurchschnitt liegt. 2021 wurden […]

todayFebruar 1, 2022

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.