gehälter

22 Ergebnisse / Seite 1 von 3

Pick n Pay Namibia-Geschäftsführer Graeme Mouton (links) und der Vize-Generalsekretär der NAFAU, Willem Absalom; © O&L

2022

O&L-Tochterunternehmen unterzeichnen Lohnvereinbarungen

Mit Pick n Pay Namibia und Hangana Seafood haben zwei Tochterunternehmen der Ohlthaver & List Group (O&L) Lohnvereinbarungen mit den zuständigen Gewerkschaften unterzeichnet. Die zusammengenommen über 3.200 Angestellten der beiden Unternehmen sollen demnach rückwirkend zum 01. Juli 6,5 Prozent mehr Gehalt erhalten. Die Vereinbarung gilt in beiden Fällen vorerst für ein Jahr. Unternehmens- und Gewerkschaftsvertreter zeigten sich im Anschluss zufrieden mit den Verhandlungen.

todayAugust 11, 2022 27

2022

Wohl mehr Staatsschulden, um Gehaltserhöhungen zu zahlen

Um die Gehaltserhöhungen im öffentlichen Dienst zu erfüllen, muss der Staat womöglich Schulden aufnehmen. Davon gehen laut The Brief Wirtschaftsanalysten von Simonis Storms aus. Die Mehrkosten von 924 Millionen Namibia Dollar seien im aktuellen Staatshaushalt nicht vorgesehen. Es könne schwierig werden das Geld ohne neue Schulden aufzutreiben, zumal die Einnahmen durch die SACU letzten Berechnungen nach als wichtige Einnahmequelle geringer ausfallen werden. Auch die Steuereinnahmen stagnieren aufgrund des nur schwachen […]

todayAugust 10, 2022 27

2022

NAPWU verteidigt Gehalts-Deal mit Regierung

Die Gewerkschaft NAPWU hat ihren Gehaltsdeal mit der Regierung verteidigt. Dies sagte Generalsekretär Petrus Nevoga gegenüber den Medien. Die Einigung sei in jedem Falle besser als ein Streik und seine Auswirkungen auf das Land, so Nevoga. Man hätte mit einem Streik weitere Arbeitsplätze riskiert und Namibia zum Stillstand gebracht. Es sei normal, dass es auch andere Meinungen zu dem Deal gebe, und diese Stimmen nehme man sehr ernst. Die Gehaltserhöhung […]

todayAugust 8, 2022 10

2022

PDM stellt sich hinter Forderungen der Staatsangestellten

Die PDM hat sich solidarisch mit den Staatsangestellten des Landes gezeigt. PDM-Sprecher Hidipo Hamata erklärte dazu, dass die steigenden Sprit- und Lebensmittelpreise die Kaufkraft der namibischen Konsumenten aushöhlen würden. Man stehe daher hinter den Forderungen der Gewerkschaften NAPWU und NANTU nach Gehaltserhöhungen für die Staatsangestellten. Diese sind heute und morgen aufgerufen, über einen möglichen Streik abzustimmen. Auch die Gewerkschaft PSUN rief derweil die Staatsangestellten des Landes auf, für einen Streik […]

todayJuli 28, 2022 17

2022

Staat: Keine Entlassungen, um Gehälter zu erhöhen

Staatsangestellte zu entlassen, um die Gehälter der anderen zu erhöhen ist keine Option. Dies unterstrich Finanzminister Iipumbu Shiimi. Zuvor hatten er und Informationsminister Peya Mushelenga bereits deutlich gemacht, dass es keine Gehaltserhöhungen geben kann. Shiimi betonte nun, dass man nur noch mehr Probleme schaffe, indem man die Zahl, der vom Staat Beschäftigten reduziere. Dies würde die Armut im Land weiter steigen. Namibia habe bereits zudem mit extrem hohen Ausgaben für […]

todayJuni 29, 2022

2022

Definitiv keine Gehaltserhöhung für Staatsangestellte

Es wird keine Gehaltserhöhungen für Staatsangestellte geben. Dies unterstrich nun auch nochmal Finanzminister Iipumbu Shiimi, wie Medien übereinstimmend berichten. Ende vergangener Woche hatte bereits Informationsminister Peya Mushelenga einer Gehaltsanpassung eine Absage erteilt. Die nötigen Milliarden, um die Forderungen der Gewerkschaft NANTU und NAPWU zu erfüllen, stünden dem Staat nicht zur Verfügung. Man müsste das Geld aus anderen Bereichen, vor allem dem Gesundheits- und Bildungssektor abziehen. Dies sei aber nicht im […]

todayJuni 21, 2022 1

2022

Gehaltsforderungen für Lehrer würden N$ 3 Milliarden kosten

Die Gehaltsforderungen für Lehrer durch die Gewerkschaften NAPWU und NANTU würden den Staat jährlich über N$ 3 Milliarden zusätzlich kosten. Das teilte das Informationsministerium mit. Minister Peya Mushelenga betonte dabei noch einmal, dass man solche Mehrkosten aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation nicht stemmen könne. Der Fokus der Regierung liege stattdessen darauf, keine Gehälter zu kürzen oder Lehrer zu entlassen. Die Regierung habe den Gewerkschaften jedoch ein Gegenangebot unterbreitet. Dies betreffe […]

todayJuni 16, 2022 1

2022

Staatsangestellte verdienen unterinflationär mehr

Staatsangestellte verdienten im vierten Quartal 2021 etwas mehr als im Vorjahresquartal. Die Statistikagentur NSA gibt in ihrem „Government Wage Index“ einen Anstieg von 1,3 Prozent auf nun 130,4 Indexpunkte an. Somit fand nicht einmal ein Inflationsausgleich bei den Gehältern der zentralen Verwaltung statt. Zum Stichtag 31. Dezember 2021 waren knapp 109.000 Menschen vom Staat angestellt. Fast zwei Drittel arbeiten in der öffentlichen Verwaltung, mehr als jeder vierte im Bildungssektor und […]

todayApril 1, 2022 1

2021

Verdienst im Staatsdienst im 3. Quartal gefallen

Die Gehälter im öffentlichen Bereich sind im dritten Quartal des Jahres leicht gefallen. Dem „Government Wage Index“ nach lag der Rückgang bei 0,1 Punkten und liegt nun bei 130,3 Basispunkten. Der Rückgang begründe sich vor allem auf dem Bildungsbereich, wo ein Rückgang von 0,8 Punkten verzeichnet wurde. In der öffentlichen Verwaltung und Verteidigung zogen die Gehälter hingegen um 0,3 Basispunkte auf einen Indexwert von 133,1 an. Auch im Gesundheitssektor konnte […]

todayDezember 17, 2021

0%