handelsdefizit

29 Ergebnisse / Seite 2 von 4

Ein Containerschiff im Hafen von Walvis Bay; © dani1335/iStock

2023

Hohe Importkosten: Handelsdefizit steigt im Mai wieder

Durch deutlich gestiegene Importkosten hat sich das Handelsdefizit im Mai 2023 im Monatsvergleich mehr als verdoppelt. Nach N$ 1,3 Milliarden im April 2023 stand die Differenz zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen im Mai bei N$ 2,8 Milliarden. Nach Angaben der Statistikagentur NSA befinden sich aber auch die Exporte generell im Aufwärtstrend. Die N$ 43 Milliarden aus den ersten fünf Monaten des Jahres bedeuten einen Anstieg von beinahe 20 Prozent im Jahresvergleich. […]

todayJuli 4, 2023

Fischerboote im Hafen von Walvis Bay; © Rainer Lesniewski/iStock

2023

Dank vermehrter Wertschöpfung: Exporteinnahmen steigen

Die namibischen Exporteinnahmen sind nach Angaben der Statistikagentur NSA im ersten Quartal des Jahres deutlich angestiegen. Im Jahresvergleich ging es um über 38 Prozent nach oben. Die Ausfuhren brachten dabei in den ersten drei Monaten N$ 20,6 Milliarden ein. Laut NSA ist dies vor allem auch auf den vermehrten Export von Zwischen- und Endprodukten zurückzuführen. Die Kluft zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben bleibt mit N$ 9,1 Milliarden derweil weiterhin hoch. Im […]

todayJuni 23, 2023

2023

Handelsdefizit im April bei N$ 1,3 Milliarden

Das namibische Handelsdefizit ist im April wieder leicht zurückgegangen. Nach Angaben der Statistikagentur NSA standen im April Importausgaben von N$ 8,9 Milliarden Exporteinnahmen von N$ 7,6 Milliarden gegenüber. Das entspricht einem Defizit von N$ 1,3 Milliarden. Die wichtigsten Exportgüter waren dabei Diamanten, Fisch und Gold. Die wichtigsten Exportmärkte waren Südafrika, Botswana und China. Bei den Transportwegen hielten sich dabei die Straße, See und Luft die Waage, die Importe wiederum kamen […]

todayJuni 6, 2023

2023

Namibias Handel 2022 deutlich gestärkt; Defizit bleibt

Namibia hat auch im Jahr 2022 eine stark negative Handelsbilanz vorzuweisen. Dies teilte die Statistikagentur NSA mit. Die Kluft zwischen Ausfuhren und Einfuhren betrug 31,7 Milliarden Namibia Dollar. Während Waren und Dienstleistungen für 97,2 Milliarden Dollar exportiert wurden, lagen die Importe bei fast 129 Milliarden. Gegenüber dem Jahr 2021 legten sowohl die Einfuhren als auch die Ausfuhren um etwa 30 Milliarden Namibia Dollar zu. In beide Richtungen war es  in […]

todayMärz 30, 2023

2023

Namibias Handelsdefizit im Januar gewachsen

Im Januar war die namibische Außenhandelsbilanz wieder deutlich schlechter als noch zum Jahresende 2022. Dem „Namibia Trade Statistics Bulletin“ der Statistikagentur NSA nach, legte die Kluft zwischen Einfuhren und Ausfuhren um fast 130 Prozent zu. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres ist jedoch eine Verbesserung um mehr als ein Viertel zu beobachten. Insgesamt lagen die Importe 2,9 Milliarden Namibia Dollar über den Exporten.  Die Ausfuhren gingen im Januar um fast […]

todayMärz 3, 2023 3

2023

Namibias Handelsdefizit im Dezember deutlich gesunken

Namibias Handelsdefizit ist im Dezember deutlich gesunken. Die Diskrepanz zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben lag zuletzt bei N$ 1,1 Milliarden. Das bedeutet eine Verbesserung von beinahe 60 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Das liegt vor allem an einem deutlichen Rückgang der Einfuhren im letzten Monat 2022. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten und China. Wichtigstes Importgut war dabei Erdöl. Die wichtigsten Exportmärkte waren im Dezember Botswana, […]

todayFebruar 3, 2023

Das Diamantenschiff Benguela Gem im Hafen von Walvis Bay; © Namport/Facebook

2022

September: Diamanten-Exporte senken das Handelsdefizit

Ein deutlicher Anstieg der Diamanten-Exporte hat das namibische Handelsdefizit im September 2022 leicht gesenkt. Nach vorläufigen Zahlen der Statistikagentur NSA lag die Diskrepanz zwischen Exporteinnahmen und Importausgaben zuletzt bei N$ 2,4 Milliarden. Das entspricht einem Rückgang von über 40 Prozent im Vergleich zum August. Wichtigste Exportgüter waren nach den Diamanten Fisch und Uran. Die meisten Exporte gingen dabei nach Botswana, Südafrika und Sambia. Umgekehrt wurden in erster Linie Güter aus […]

todayNovember 3, 2022

Ein Containerschiff im Hafen von Walvis Bay; © dani1335/iStock

2022

Namibisches Handelsdefizit bei N$ 2,9 Milliarden

Das namibische Handelsdefizit hat sich im August leicht verschlechtert. Nach Angaben der Statistikagentur lag die Diskrepanz zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen zuletzt bei N$ 2,9 Milliarden. Den überarbeiteten Daten zufolge lag das Defizit im Juli bei N$ 2,8 Milliarden. Die wichtigsten Exportmärkte waren zuletzt Botswana, Südafrika und China. Den Großteil der Exportwaren machten Diamanten, Fisch und Uran aus. Die meisten Importe kamen zuletzt aus Südafrika, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten […]

todayOktober 6, 2022

2022

Namibische Handelsaktivitäten legen deutlich zu

Die namibischen Handelsaktivitäten haben im ersten Halbjahr deutlich zugelegt. In den ersten sechs Monaten wurden Waren im Wert von N$ 107 Milliarden gehandelt. Das entspricht nach Angaben der Statistikagentur NSA einem Anstieg von 46,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Derweil schrumpfte im Juni auch das Defizit zwischen Importausgaben und Exporteinnahmen auf nun N$ 2,5 Milliarden. Die wichtigsten Exportmärkte waren im Juni Botswana, Südafrika und Frankreich. Dabei wurden in erster Linie […]

todayAugust 4, 2022

0%