kuugongelwa-amadhila

18 Ergebnisse / Seite 1 von 2

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sieht enormes wirtschaftliches Potential in der Produktion von grünem Wasserstoff in Namibia; © Office of the Prime Minister

2021

SWAPO-Kongress: Zentralkomitee steht nun fest

Nach der Neuauszählung der Stimmen zur Wahl des SWAPO-Zentralkomitees steht das Ergebnis nun fest. Zahlreiche prominente Mitglieder der Regierungspartei, die den ersten Zählungen zufolge nicht den Sprung in das mächtige Parteiorgan geschafft hatten, dürfen nun aufatmen. In der letzten Woche hieß es zunächst, dass Parteigrößen wie beispielsweise Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila, oder die Vizeministerinnen Kornelia Shilunga und Hilma Nikanor nicht gewählt wurden. Den offiziellen Ergebnissen zufolge erhielt derweil bei den Frauen […]

todayDezember 5, 2022 3

Bernardus Swartbooi; © Joseph Nekaya/NAMPA

2022

LPM: „PM hat mit Tribalisierung von Staatsgeldern begonnen!“

LPM-Parteichef Bernardus Swartbooi hat Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila des Tribalismus bezichtigt. Als langjährige Finanzministerin habe sie die Verteilung der staatlichen Gelder von der Zugehörigkeit zu ethnischen Gruppierungen abhängig gemacht, so Swartbooi. Während ihre Heimatregion Omusati davon enorm profitiert habe, seien andere Regionen komplett vergessen worden. Die LPM reagierte damit auf Aussagen der Premierministerin, wonach die oppositionell geführten Regionen Hardap und Kharas die schlechtesten Dienstleistungen bieten würden. Laut Swartbooi habe Kuugongelwa-Amadhila als […]

todayNovember 14, 2022

2022

Geingob steht wohl hinter Kapofi und Kuugongelwa-Amadhila

Verteidigungsminister Frans Kapofi und Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sind die bevorzugten SWAPO-Kandidaten von Staatspräsident Hage Geingob. Dafür sieht der Namibian diverse Anzeichen. Unter anderem habe Geingob eine Kandidatur von Kapofi durchgeboxt, obwohl dieser womöglich nicht die Parteistatuten erfüllt, um ins Rennen um die Vizeparteipräsidentschaft zu gehen. Dies sieht der Namibian als Anzeichen dafür, dass Geingob Vizepremierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwahs Lager ausbooten will. Kapofi und auch Pohamba Shifeta sind vor allem in der […]

todaySeptember 12, 2022

Umweltminister Pohamba Shifeta wird Befürwortern eines Importverbots von Jagdtrophäen vor, neidisch auf den Wildtierbestand in Namibia zu sein; © MEFT

2022

Vierer-Rennen um SWAPO-Vizepräsidentschaft eröffnet

Alle Kandidaten um die drei höchsten zur Wahl stehenden SWAPO-Ämter stehen fest. Dementsprechende Empfehlungen machte das Zentralkomitee der Regierungspartei am Wochenende. Ins Rennen um die Vizepräsidentschaft gehen, neben Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila und ihrer Vize Netumbo Nandi-Ndaitwah, auch Verteidigungsminister Frans Kapofi und Umweltminister Pohamba Shifeta. Um den Posten des Generalsekretärs bewerben sich wie vor fünf Jahren Amtsinhaberin Sophia Shaningwa und Armas Amukwiyu. Ihr Vize wollen Uahekua Herunga, Lucia Witbooi, Evelyn Nawases-Tayele […]

todaySeptember 12, 2022

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila beim Treffen des Lenkungsausschusses gegen Korruption; © Anti Corruption Commission

2022

Kampf gegen Korruption: PM kritisiert Staatsangestellte

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hat bei einem Treffen des Lenkungsausschusses gegen Korruption Kritik an den Staatsangestellten des Landes geäußert. Diese würden Korruption nur dann anzeigen, wenn ihnen ein Nachteil entstehe, so die Premierministerin. Zudem wies sie auf verschiedene Formen der Korruption hin. Wenn Staatsangestellte beispielsweise in ihrer Arbeitszeit private Geschäfte erledigen würden, sei dies auch eine Form der Korruption. Erst im März diesen Jahres hatte Kuugongelwa-Amadhila auch die Gesellschaften für die […]

todaySeptember 9, 2022

2022

Analysten: Kuugongelwa-Amadhila und Nandi-Ndaitwah nicht beste Wahl

Politische Analysten gehen nicht davon aus, dass Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila oder ihre Vize Netumbo Nandi-Ndaitwah die beste Wahl als potenzielle Staatspräsidenten wären. Demnach stünden sie für die gleiche Art der Politik, die die SWAPO seit Unabhängigkeit 1990 verfolgt habe, erklärten Analysten gegenüber dem Namibian. Keine der Beiden hätte eine Vision, um den Staatshaushalt zu sanieren und die Korruption zu bekämpfen, sagte beispielsweise Rui Tyitende. Sie hätten in ihren bisherigen Stellungen […]

todaySeptember 8, 2022

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sieht enormes wirtschaftliches Potential in der Produktion von grünem Wasserstoff in Namibia; © Office of the Prime Minister

2022

SWAPO-Spitze: Kuugongelwa-Amadhila und Nandi-Ndaitwah nominiert

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila und ihre Stellvertreterin Netumbo Nandi-Ndaitwah wurden vom Politbüro der SWAPO für den Posten der Vizeparteichefin vorgeschlagen. Dies geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Sie haben damit die höchsten Chancen auf das Amt und die Möglichkeit als Präsidentschaftskandidatin 2024 ins Rennen zu gehen. Das Politbüro erteilte Arbeitsminister Utoni Nujoma und Umweltminister Pohamba Shifeta damit eine Absage. Unabhängig davon dürfen sie sich, zusammen mit anderen SWAPO-Mitgliedern, um die Ämter bewerben. […]

todaySeptember 6, 2022

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sieht enormes wirtschaftliches Potential in der Produktion von grünem Wasserstoff in Namibia; © Office of the Prime Minister

2022

Wasserstoff-Industrie soll 18.000 Arbeitsplätze bringen

Durch den Aufbau einer Wasserstoff-Industrie sollen in Namibia in den kommenden vier Jahren bis zu 18.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Das erklärte Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila heute im Rahmen der Wasserstoff-Konferenz in Windhoek. Sie sprach dabei von einem Projekt mit einem Gesamtwert von über N$ 150 Milliarden. Namibia könne so von einem Entwicklungsland zu einer global anerkannten Wirtschaft aufsteigen, so die Premierministerin weiter. Jährlich sollen bis zu 300.000 Tonnen grüner Wasserstoff in […]

todayAugust 17, 2022 3

2022

Massenwohnungsbau: Premierministerin widerspricht Venaani

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hat Anschuldigungen des Oppositionsführers McHenry Venaani in Bezug auf den Massenwohnungsbau in Namibia zurückgewiesen. Dieser hatte Ende Juli in einem Brief an die Premierministerin gedroht, landesweite Demonstrationen zu organisieren, sollten nicht insgesamt 890 unbewohnte Häuser an neue Besitzer übergeben werden. Laut Kuugongelwa-Amadhila seien diese Häuser jedoch durch ausgebliebene Leistungen des Auftragnehmers noch nicht fertiggestellt worden. Die Regierung habe jedoch bereits rechtliche Schritte eingeleitet.

todayAugust 8, 2022

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.