löwen

24 Ergebnisse / Seite 1 von 3

Ein Gepard in einem Käfig (Symbolbild); © iwikoz6/iStock

2022

Neue Raubtierhaltungsvorschriften: Keine touristische Nutzung!

Seit Ende September gelten erweiterte Regelungen zur Haltung und Nutzung von großen Raubtieren im Land. Dies teilte das Umweltministerium nun durch ein Amtsblatt mit. Die Vorgaben ersetzen die aus dem Jahr 2012. Die Haltung von Raubtieren zu touristischen Zwecken ist demnach untersagt. Zudem dürfen keinerlei Fotos von den Katzen in Gefangenschaft verbreitet werden. Ungeübte Personen dürfen generell nicht mit Löwe, Leopard, Hyäne, Wildhund und Gepard in Berührung kommen. Eine Züchtung […]

todayOktober 18, 2022

Wüstenlöwe; © Desert Lion Conservation/www.desertlion.info

2022

Wüstenlöwen laut MEFT in „schlechtem Zustand“

Die sogenannten Wüstenlöwen in Namibia befinden sich nach Angaben des Umweltministeriums in einem schlechten Zustand. Die Situation sei jedoch noch nicht verheerend, erklärte Ministeriumssprecher Romeo Muyunda. Diese Löwen hätten die jüngste Dürre überstanden. Nun würden auch langsam die Beutetiere wieder in die Reviere der Wüstenlöwen zurückkehren. Das Ministerium verkündete zudem, dass 35 weitere Löwen im Nordwesten des Landes mit GPS-Halsbändern ausgestattet wurden. Zudem erhielten die Außenstellen des Ministeriums in Ipuwo, […]

todayAugust 12, 2022 2

2022

Problemlöwen in Omaheke sollen getötet werden

Seit letzter Woche sind Berufsjäger im Osten der Region Omaheke auf der Suche nach Problemlöwen unterwegs. Dies bestätigte die zuständige Vizedirektorin des Umweltministeriums für die Region, wie New Era berichtet. Es habe in den vergangenen Wochen zahlreiche Zwischenfälle mit Löwen vor allem unweit des Hegegebietes Nyae Nyae gegeben. Mehr als 30 Ziegen sowie jeweils ein Esel, Pferd und Rind seien attackiert worden. Die Löwen wurden deshalb zum Abschuss freigegeben. Sie […]

todayJuni 30, 2022

2021

Vergiftung von Raubtieren als Wildtier-Genozid bezeichnet

Der Direktor des IRDNC (Integrated Rural Development and Nature Conservation) hat die Vergiftung von Raubtieren als Wildtier-Genozid bezeichnet. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Nampa erklärte John Kasaona, dass durch diese Methode in den vergangenen zehn Jahren unzählige Wildtiere durch Farmer getötet wurden. Besonders schlimm sei die Kunene-Region betroffen. Kasaona betonte auch noch einmal, dass es illegal sei, wilde Tiere ohne Genehmigung zu töten. Der IRDNC-Direktor bezog sich dabei auch […]

todayOktober 15, 2021

2021

Namibias Löwenpopulation wächst leicht

Namibias Löwenpopulation ist stabil und seit wenigen Jahren tendenziell ansteigend. Dies teilte das Umweltministerium laut New Era mit. Man gehe von etwa 800 freilebenden Löwen im vergangenen Jahr aus. Darunter befinden sich bis zu 124 sogenannte Wüstenlöwen in der Region Kunene. Im Etosha-Nationalpark gäbe es bis zu 366, in den beiden Kavango-Regionen und der Region Sambesi zusammen etwa 90. Mehr als 100 leben auf privat geführten Wildfarmen. Den letzten Zahlen […]

todayAugust 4, 2021

2021

Spezielle Kräle sollen Mensch-Tier-Konflikte eindämmen

Das Umweltministerium will mit weiteren speziellen Krälen in den Regionen Kunene und Erongo die Auswirkungen der Mensch-Tier-Konflikte eindämmen. Das teilte Ministeriumssprecher Romeo Muyunda mit. Demnach habe man begonnen, Farmer mit Krälen zu unterstützen, die besonders gegen Raubtiere geschützt seien. 25 davon seien bereits errichtet worden, 100 weitere sollen bis Ende des Jahres hinzukommen. Zuletzt hatte ein einzelner Farmer in der Kunene Region 76 Stück Vieh durch einen Löwenangriff verloren. Ihm […]

todayJuli 20, 2021

2020

27. Januar 2020 – Nachrichten am Morgen

Namibier und Inhaber einer Daueraufenthaltsgenehmigung müssen ab heute keine Ein- und Ausreiseformulare bei Grenzübertritt mehr vorlegen. Dies teilte das Innenministerium am Freitagnachmittag mit. Demnach habe man um die Ein- und Ausreiseprozesse zu beschleunigen und Bürokratie abgebaut die nötigen Gesetzesänderungen durchgebracht. Sollte das elektronische Grenzabfertigungssystem aber ausfallen, müssen ausnahmsweise die Formulare auch von Namibiern und Inhabern einer Daueraufenthaltsgenehmigung ausgefüllt werden. Aus den “Fishrot-Seven” sind über das Wochenende die „Fishrot-Nine“ geworden. Sakaria […]

todayJanuar 27, 2020

2018

3. September 2018 – Nachrichten am Morgen

Die Regierung Namibias wird weiterhin danach streben, von Deutschland eine Entschuldigung und eine Wiedergutmachung für Verbrechen an Herero und Nama während des Kolonialkrieges zu erhalten. Das betonte Vize-Präsident Nangolo Mbumba laut Presseagentur NAMPA am Freitag in seiner Ansprache im Rahmen der Rückführung sterblicher Überreste von Herero und Nama im Parlamentsgarten in Windhoek. Zugleich rief er alle Gemeinschaften auf, die noch nicht Teil des Verhandlungsprozesses sind, sich dem zuständigen Gremium der […]

todaySeptember 3, 2018

2018

31. August 2018 – Nachrichten am Abend

Die dritte Rückführung sterblicher Überreste der OvaHerero und Nama aus der deutschen Kolonialzeit hat am Morgen mit dem Erreichen Namibias einen Höhepunkt gefunden. Der mehrtägigen Rückführung, die mit der Übergabe in Berlin begann, wohnte eine große namibische Delegation bei. Unter ihnen befand sich Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila. Deutschland wird unter anderem von der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering, vertreten. Sie zeigte sich in einer Ansprache beschämt von der Vergangenheit und […]

todayAugust 31, 2018

0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.