namibia wildlife resorts

37 Ergebnisse / Seite 1 von 5

2022

Immer mehr Beschwerden zum Etosha-Nationalpark

Das Tourismusministerium und der staatliche Unterkunftsbetreiber Namibia Wildlife Resorts sind sich der weitreichenden Probleme im Etosha-Nationalpark bewusst. So will das MEFT Anfang 2023 Abhilfe bei den Straßen im Nationalpark schaffen. Hierfür wurde vom Kabinett ein Sonderbudget genehmigt. Auch sollen die Rastplätze und Toiletten im touristisch bekanntesten Schutzgebiet des Landes auf Vordermann gebracht werden. Hierfür erhalte man Hilfe der deutschen GIZ. NWR will indessen bis Ende Dezember Instandhaltungsarbeiten an drei seiner […]

todayNovember 3, 2022 5

Von-Bach-Damm; Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 2.5

2022

Streit um Von-Bach-Nutzung geht weiter

Die Betreiber des Von-Bach-Dam-Resort bei Okahandja verklagen Namibia Wildlife Resorts auf eine Entschädigung von mehr als 200 Millionen Namibia Dollar. Diese Summe setzt sich laut dem Namibian aus entgangenen Einnahmen zusammen. So halte der Staat an zwei Konzessionen von Wasserskiclubs auf dem Gelände fest. Das Unternehmen Tungeni Africa Investments will nun durchsetzen, dass die Gebiete klar getrennt werden. Die von dem Staat für 20 Jahre vergebene Pacht an die Clubs […]

todayNovember 1, 2022

Hauptsitz von TransNamib in Windhoek; Quelle: Raymond June/Wikimedia Commons, CC BY 2.0

2022

Handelskammer fordert Teilprivatisierung von Staatsbetrieben

Die Handelskammer hat sich für eine teilweise Privatisierung von staatlichen Betrieben in Namibia ausgesprochen. Damit sollen diese Unternehmen profitabel gemacht werden. Die Vizevorsitzende der Handelskammer in Ondangwa, Vitoria Joel, nannte den jüngsten Börsengang von MTC als positives Beispiel. Auch die geplante Übernahme der Green Schemes durch Privatunternehmen sei ein guter Anfang, so Joel. Auch das Transportunternehmen TransNamib, der Rastlagerbetreiber NWR oder die Wohnungsbaugesellschaft NHE und selbst der halbstaatliche Rundfunk NBC […]

todayAugust 9, 2022

2022

Katima-Waterfront braucht weitere N$ 100 Mio.

Die Waterfront in Katima Mulilo muss für 100 Millionen Namibia Dollar renoviert werden. Dies teilte die staatliche Betreibergesellschaft „Zambezi Waterfront Tourism Park” mit. Seit Jahren liege das touristisch interessante Gebiet in der Hauptstadt der Region Sambesi brach, obwohl bisher fast 190 Millionen Namibia Dollar vom Staat investiert wurden. Namibia Wildlife Resorts zeige demnach Interesse am Betrieb des Gebietes, nannte jedoch nun erstmals eine nötige Investitionssumme. Insgesamt werde dem Projekt von […]

todayJuni 13, 2022

2022

NWR vermeldet Verlust von N$ 77 Millionen

Das staatliche Tourismusunternehmen NWR hat für das Jahr 2021 Verluste von N$ 77 Millionen vermeldet. NWR-Leiter Matthias Ngwangwama wertete das bei der Hauptversammlung in dieser Woche als Erfolg, nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 noch Verluste in Höhe von N$ 174 Millionen gemacht hatte. Laut Ngwangwama seien die verbesserten finanziellen Ergebnisse vor allem auf die Abfindungsangebote auf freiwilliger Basis für Mitarbeiter und die Gehaltskürzungen um 25 Prozent zurückzuführen. Gleichzeitig zeigte […]

todayMai 20, 2022

2021

Campsite auf der Haifischinsel berührt historische Gräber nicht

Das Tourismusministerium weißt die Anschuldigungen einiger Ovaherero zum Campingplatz auf der Haifischinsel zurück. Der Ort, der historisch von immenser Bedeutung ist, werde seit Jahrzehnten als Campingplatz genutzt. Er sei ein Nationales Denkmal und die historischen Räber ganz klar vom Campingplatz getrennt. Der Betreiber NWR habe in den letzten Monaten Modernisierungen an der bestehenden Infrastruktur vorgenommen. Die Behauptung, dass es Ausbauten oder gar eine Ausweitung auf den historischen Ort gegeben hätte, […]

todayNovember 9, 2021

2021

Aupindis Anwalt kündigt Klage gegen ACC an

Nach der heutigen Rehabilitierung Tobi Aupindis durch das Obergericht in Windhoek hat sein Anwalt der Anti-Korruptions-Kommission ACC mit juristischen Konsequenzen gedroht. Gegenüber Hitradio Namibia sagte Richard Metcalfe: „This was a travesty of justice, where a personal vendetta was implemented by the Anti-Corruption-Commission.” Sein Mandant habe dadurch 11 Jahre lang gravierende Einbußen im politischen und wirtschaftlichen Bereich hinnehmen müssen. Metcalfe sprach zudem von der böswilligen Einleitung einer Strafverfolgung und frei erfundenen […]

todayOktober 4, 2021

2021

Obergericht rehabilitiert ehemaligen NWR-Chef

Das Obergericht hat den SWAPO-Parlamentarier und ehemaligen Geschäftsführer von Namibia Wildlife Resorts NWR, Tobi Aupindi, rehabilitiert. Richter Hosea Angula gab damit einer von Aupindi und seinem Mitangeklagten Antonio di Savino eingereichten Berufung statt, die sich gegen ein Urteil des Magistratsgerichts richtete. Dort wurden die beiden Männer nach einem über zehn Jahre andauernden Verfahren im Oktober 2018 zu einer Geldstrafe von N$ 50.000 oder 30 Monaten Haft verurteilt. Das nun annullierte […]

todayOktober 4, 2021

2021

NWR kürzt angesichts schwacher Tourismuszahlen Gehälter

Angesichts der schwachen Zahlen im Tourismussektor kürzt Namibia Wildlife Resorts erneut die Gehälter und Arbeitszeiten seiner Angestellten. Wie das staatliche Tourismusunternehmen gegenüber Hitradio Namibia erklärte, werden die meisten Beschäftigten vorübergehende Einbußen zwischen zehnund 15 Prozent hinnehmen müssen. Je nach Dienstgrad sind aber Kürzungen bis 25 Prozent vorgesehen. Insgesamt sind von den Maßnahmen rund 700 Angestellte betroffen, sie sollen ab August vorerst für drei Monate gelten. Der amtierende NWR-Direktor Matthias Ngwangwama […]

todayJuli 12, 2021

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.