rössing

13 Ergebnisse / Seite 1 von 2

2022

Bis 2036: Rössing erhält verlängerte Bergbaulizenz

Die Regierung hat die Bergbaulizenz der Rössing Uranmine bis 2036 verlängert. Das teilte Vize-Bergbauministerin Kornelia Shilunga mit. Noch ist allerdings unklar, ob bis dahin weiterhin Uran abgebaut werden kann. Aktuell läuft eine Machbarkeitsstudie für eine mögliche Verlängerung der Laufzeit über 2026 hinaus. Rössing Uranium hat im vergangenen Jahr einen leichten Einbruch bei Umsatz und Profit verzeichnen müssen. Dennoch war man durch die Produktion mit der Husab-Mine zum zweitgrößten Uranoxid-Produzenten der […]

todayAugust 25, 2022

2022

Rössing leistet großen Wirtschaftsbeitrag

Der Bergbaukonzern Rössing leiste einen riesigen Beitrag zur namibischen Wirtschaft. Dies unterstrich Geschäftsführer Johan Coetzee bei der Vorstellung des Jahresberichtes. So habe das Uranunternehmen allein 111 Millionen Namibia Dollar an Lizenzsteuern im Jahr 2021 bezahlt. Weitere fast 170 Millionen wurden an Einkommenssteuern für die Mitarbeiter abgeführt. Zudem wurden lokal Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,3 Milliarden Dollar eingekauft. Besonders stolz zeigt sich das Unternehmen von seinen Beiträgen zur Entwicklung […]

todayJuni 10, 2022

2022

Rössing Uranium: Optimismus trotz Rückgang beim Umsatz

Rössing Uranium hat im vergangenen Jahr einen leichten Einbruch bei Umsatz und Profit verzeichnen müssen. Im gestern vorgestellten Stakeholderbericht stehen N$ 4,26 Milliarden an Umsatz einem Nettogewinn von N$ 193 Millionen gegenüber. Geschäftsführer Johan Coetzee zufolge seien ein hoher Kostendruck und ein stärkerer Namibia Dollar für den Umsatzeinbruch von 6 Prozent verantwortlich. Insgesamt produzierte Rössing im letzten Jahr beinahe 2.900 Tonnen Uranoxid. Zusammen mit der Produktion in der Husab-Mine ist […]

todayJuni 9, 2022

2021

Rössing Uranium und MUN einigen sich auf Lohnanpassungen

Rössing Uranium und die Minenarbeitergewerkschaft MUN haben ihre Verhandlungen über Gehaltsanpassungen abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Demnach wurde gestern ein Abkommen für Gehaltserhöhungen in den kommenden zwei Jahren unterzeichnet. Die Angestellten sollen demnach sowohl 2022, als auch 2023 vier Prozent mehr Geld erhalten. Zudem soll zum anstehenden Dezember ein Pauschalbetrag ausgezahlt werden. Nach Unternehmensangaben sollen die Verhandlungen rund einen Monat gedauert haben.  

todayNovember 26, 2021

2021

27. Mai 2021 – Nachrichten am Mittag

Präsident Hage Geingob und First Lady Monica Geingos sind positiv auf COVID19 getestet worden. Das teilte das Präsidialamt in der Nacht auf Donnerstag mit. Beide seien bei guter Laune und befänden sich in Selbstisolierung in ihrem Wohnsitz. Weder der Präsident, noch seine Frau waren bisher gegen COVID19 geimpft worden. Als bislang höchster Regierungsvertreter hatte Vizepräsident Nangolo Mbumba Ende vergangener Woche seine erste Impfung erhalten. Derweil schickte Oppositionsführer McHenry Venaani auf […]

todayMai 27, 2021

2021

22. Januar 2021 – Nachrichten am Morgen

Der Arbeitskampf zwischen Shoprite/Checkers und seinen Angestellten geht weiter. Das Unternehmen teilte laut dem Namibian erneut mit, dass die Gehälter der Mitarbeiter marktgerechte Gehälter. Der Großteil der ungelernten Festangestellten würden 1500 bis 2500 Namibia Dollar im Monat verdienen. Unabhängigen Erhebungen nach soll der Durchschnittslohn im Groß- und Einzelhandel hingegen bei mehr als 4000 Dollar im Monat liegen. -  Seit Wochen verlangen die in den Streik getretenen Mitarbeiter etwa 1000 Dollar […]

todayJanuar 22, 2021

2019

16. Juli 2019 – Nachrichten am Mittag

Das soziale Sicherungssystem in Namibia muss ausgebaut werden. Dies mahnte das Armutsministerium bei einem Workshop in Rundu an. Die öffentlichen Anhörungen in allen 14 Regionen des Landes sollen schlussendlich zu einem Fahrplan zu einem neuen Sozialgesetz führen. Mittelfristig sollen soziale Leistungen dezentralisiert durch die Regionen vergeben werden. Das bisherige System der Social Security und staatlichen Einheitsrente sowie Zahlungen an Waisen sei eine gute Grundlage. Es gilt afrikaweit als eines der […]

todayJuli 16, 2019

2019

7. Mai 2019 – Nachrichten am Abend

Bei einem Horror Busunglück auf der Fernstraße N1 nördlich von Louis Trichardt in der südafrikanischen Provinz Limpopo, sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen; 36 weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Laut dem Notdienstleister ER24 lag der Bus neben der Straße auf seinem Dach. Laut ER24 Pressesprecher Russel Meiring, wurden 36 Personen an der Unfallstelle versorgt und in Krankenhäusern überführt. Zur Unfallursache gibt es noch keine Angaben; Polizei Ermittlungen dauern […]

todayMai 7, 2019

2019

22. Januar 2019 – Nachrichten am Morgen

Die Auszahlung von Überschüssen aus dem Pensionsfonds von Rössing Uranium sorgt bei Mitgliedern für Unmut. Die Zuteilungsformel sei ungerecht, sagte der Sprecher der Vereinigung ehemaliger Bergarbeiter, Engelhardt ≠Unaeb, dem Namibian. Mitglieder, die später bei Rössing angefangen haben, würden mehr erhalten als Mitglieder, die das Unternehmen früher verlassen, aber insgesamt länger gearbeitet haben. Laut Bericht ist für die meisten ehemaligen Arbeiter, die Rössing vor 1996 verlassen haben, nur ein Mindestbetrag von […]

todayJanuar 22, 2019

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.