rundfunk

4 Ergebnisse / Seite 1 von 1

Auch Radiosender sollen auf Wunsch der PDM in Zukunft mehr namibische Inhalte senden; © NanoStockk/iStock

2024

PDM fordert mehr lokale Inhalte in Radio & TV

Radio- und Fernsehsender in Namibia sollen laut dem Popular Democratic Movement (PDM) mehr lokale Inhalte senden. Zur Förderung der nationalen Künstler sei es, so berichtet der Namibian, notwendig, dass gesetzlich nationale Inhalte den Vorrang erreichen. Die PDM-Abgeordnete Inna Hengari hat einen dementsprechenden Antrag in die Nationalversammlung eingebracht. Vor allem Namibias Musikindustrie werde durch das Aussenden von hauptsächlich ausländischer Musik limitiert. Man müsse die namibische Kultur durch die Medien fördern. Hengari […]

todayJuni 22, 2024

Stanley Similo

2022

Neuer pan-afrikanischer Fernsehsender in Namibia

In Kürze wird es ein weiteres öffentlich-rechtliches Rundfunkprogramm in Namibia geben. Binnen drei Monaten soll SABA TV on air gehen, wie der NBC-Generaldirektor Stanley Similio mitteilte. Er ist derzeit Präsident der SABA, der Southern African Broadcasting Association. Der neue Fernsehsender soll Programme von allen staatlichen Rundfunkanstalten aus allen Mitgliedstaaten der SADC bereitstellen. Ziel sei es den Zusammenhalt der Menschen im südlichen Afrika weiter zu stärken. Man wolle eine afrikanische Sichtweise […]

todayJuli 25, 2022

EU-Botschafterin Hybaskova & Vize-Außenminister Mushelenga; © Joseph Nekaya/NAMPA

2016

10. Mai 2016 – Nachrichten am Morgen

Die Europäische Union steht Namibia in seinen Bemühungen um nachhaltige Entwicklung zur Seite. Das habe EU-Botschafterin Jana Hybaskova gestern in Windhoek anlässlich des Europa-Tages erklärt, meldet die Presseagentur Nampa. Allerdings investiere die EU nicht mehr in Ziegelsteine, sondern in Menschen. Statt etwa Schulen zu bauen, wolle man die Ausbildung von Lehrern fördern. Hybaskova verwies zudem auf die erfolgreich abgeschlossenen EPA-Verhandlungen, um namibischen Produkten wie Rindfleisch und Trauben einen Zugang zum […]

todayMai 10, 2016

Ongwediva Medi Park; © Ongwediva Medi Park/www.ongwedivamedipark.com

2016

31. März 2016 – Nachrichten am Mittag

Erstmals wurde in einem namibischen Privatkrankenhaus eine Niere transplantiert. Wie der Generaldirektor des „Ongwediva Medipark“, Tshali Iithete, bekannt gab, erhielt ein 59-jähriger Mann die neue Niere. Diese wurde von seinem 20 Jahre alten Sohn gespendet. Beiden Patienten gehe es gut. Es habe eine mehr als 15-monatige Vorbereitungsphase mit Unterstützung südafrikanischer Transplantationsexperten gegeben. Sechs Ärzte waren aktiv an der Transplantation beteiligt. – In Namibias Krankenhäuser können mittlerweile 99 Prozent aller Krankheiten […]

todayMärz 31, 2016

0%