schlettwein

16 Ergebnisse / Seite 1 von 2

2022

NamWater: Wasserbedarf im Norden steigt immer weiter

Um dem steigenden Wasserbedarf im Norden Namibias gerecht zu werden, plant der staatliche Wasserversorger zahlreiche Großprojekte. In Oshakati, Outapi und Olushandja sollen daher neue Wasseraufbereitungsanlagen entstehen. Auch in Rundu soll durch eine neue Anlage die Wasserversorgung verbessert werden. Wasserminister Calle Schlettwein hatte zuletzt erklärt, dass die Regierung plant, bis 2037 rund N$ 10 Milliarden in Wasserprojekte zu investieren. Beispielsweise zur Aufwertung der bestehenden Wasserinfrastruktur im Norden hatte Namibia dabei zuletzt […]

todayDezember 20, 2022 2

2022

Erste Abschnitte des Calueque-Oshakati-Kanals saniert

Die Sanierung der ersten Abschnitte des Calueque-Oshakati-Kanals ist in dieser Woche offiziell abgeschlossen worden. Wasserminister Calle Schlettwein weihte die neuen Abschnitte zwischen Omahenene und Olushandja gestern ein. Der bereits in den 1970er-Jahren gebaute Kanal versorgt einen Großteil der Bewohner im zentralen Norden des Landes mit Wasser. Laut Schlettwein sei eine komplette Rekonstruktion notwendig gewesen, da die Instandhaltung finanziell nicht mehr nachhaltig sei. NamWater-Geschäftsführer Abraham Nehemia bezeichnete den Kanal derweil als […]

todayDezember 15, 2022 2

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein; © Edward Mumbuu Jnr/NAMPA

2022

Keine Bergbauexploration mehr in Grundwasserleitern

Die Regierung will Explorationsbohrungen in Grundwasserleitern verbieten. Das gab Wasserminister Calle Schlettwein heute im Rahmen einer Landwirtschaftskonferenz in Windhoek bekannt. Dies gelte insbesondere für die aktuellen Aktivitäten in der Stampriet-Gegend. Die Ankündigung des Ministers wurde unter den Teilnehmern mit Jubel aufgenommen. Laut Schlettwein würde rund 60 Prozent des Wasserverbrauchs von Haushalten und Unternehmen in Namibia aus Grundwasser stammen. Es gelte, dieses Wasser auch für zukünftige Generation zu bewahren.

todayOktober 5, 2022 3

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein; © Edward Mumbuu Jnr/NAMPA

2022

„Renteneintritt“ für mehrere bekannte SWAPO-Politiker

Gleich mehrere bekannte SWAPO-Politiker werden nach der aktuellen Legislaturperiode ihre politischen Karrieren beenden. Das geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Demnach sollen die aktuellen Kabinettsmitglieder Calle Schlettwein, Doreen Sioka und Albert Kawana, sowie Parlamentspräsident Peter Katjavivi im März 2025 abtreten. Den Berichten zufolge sollen sie das SWAPO-Politbüro darüber informiert haben, nach den nächsten Wahlen nicht mehr für politische Positionen zur Verfügung zu stehen.

todaySeptember 7, 2022

2022

Workshop in Windhoek: Regierung überprüft Dürre-Strategie

Die Regierung will ihre Strategie zum Umgang mit Dürren in Namibia überarbeiten. Dafür findet aktuell ein Workshop in Windhoek statt. Zum Auftakt erklärte Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein heute, dass man seit 1997 zahlreiche Maßnahmen zur Minderung der Auswirkungen von Dürren umgesetzt habe. Nun benötige es aber noch flexiblere Strategien, die den Farmer in den Mittelpunkt stellen würden. Zudem müssten die Vorschläge der betroffenen Gemeinschaften beachtet werden.

todayAugust 24, 2022

2022

MAWLR lehnt APA-Angebot zur Weizenproduktion im Norden ab

Das Landwirtschaftsministerium hat ein Angebot der Agronomy Producers Associaton (APA) zur Übernahme der sogenannten Green Schemes im Norden des Landes abgelehnt. Wie Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein erklärte, habe seine Behörde eine kurzfristige Lösung für die Wintermonate gesucht. Die APA wiederum wollte die aktuell brach liegenden Green Schemes hingegen laut Schlettwein für bis zu drei Jahre pachten. Dies erfordere jedoch einen öffentlichen Ausschreibungsprozess. In seinem Statement warnte der Minister derweil vor einer […]

todayMai 16, 2022

2022

Schlettwein bestätigt Bau einer zweiten Entsalzungsanlage

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat den Bau einer zweiten Entsalzungsanlage an der Küste Namibias bestätigt. Bei einer Rede in Arandis in der vergangenen Woche erklärte er, dass man kurz vor dem Beginn der Beschaffungsphase stehe. Die Entsalzungsanlage soll als öffentlich-private Partnerschaft mit Namwater entstehen. Laut Schlettwein soll sie in der Lage sein, die zentralen Landesteile mit entsalztem Wasser zu versorgen. Darüber hinaus bestätigte der Minister auch, dass langfristig auch Wasser bis […]

todayMai 3, 2022 3

2021

Schlettwein bezieht als Deutschnamibier Stellung zum Völkermordabkommen

Als deutschnamibischer Abgeordneter hat Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein in der Debatte um das Völkermordabkommen mit Deutschland Stellung bezogen. Die bisherige Debatte hätte klar gezeigt, dass die Auswirkungen des Völkermordes noch heute eine wichtige Rolle spielen. Er stimme zu, dass die Summe von 1,1 Milliarden Euro über 30 Jahre einer Nachverhandlung bedarf. Aufforderungen der Opposition, dass Bargeld an die Hinterbliebenen fließe solle und die Betroffenen nicht einbezogene waren, seien grundlegend falsch. Schlettwein […]

todayOktober 14, 2021

2020

21. August 2020 – Nachrichten am Nachmittag

In Namibia wurde heute die Rekordzahl von 315 neuen Fällen des Coronavirus bestätigt. Namibia liegt damit laut Gesundheitsministerium pro 100.000 Einwohner an der Spitze in Afrika. Die meisten Fälle wurden erneut mit diesmal 223 aus Windhoek gemeldet. Es folgen Walvis Bay mit 43 und Keetmanshoop mit 25. Ein Großteil der Fälle aus der Region ||Karas sind auf grenzüberschreitende Lkw-Fahrer zurückzuführen. Die Situation in der Region Erongo hat sich indessen weiter […]

todayAugust 21, 2020

0%