staatsunternehmen

61 Ergebnisse / Seite 3 von 7

2021

27. Januar 2021 – Nachrichten am Nachmittag

Politische Spenden von Staatsunternehmen an Parteien sollten verboten werden. Dafür haben sich Politikexperten ausgesprochen. Der internationale „Fishrot“-Skandal habe gezeigt, dass es höchst problematisch sei, wenn staatliche Einrichtungen einseitige politisch motivierte Spenden geben würden. Unter anderem soll das staatliche Fischereiunternehmen Fishcor 2017 2,5 Millionen Namibia Dollar an die SWAPO überwiesen haben. Der SWAPO-Koordinator für die Region Oshikoto und ein Geschäftsmann sollen 15 Millionen erhalten haben. Staranwalt Sisa Namandje bestätigte, dass dabei […]

todayJanuar 27, 2021

2020

29. Oktober 2020 – Nachrichten am Nachmittag

Alle Staatsunternehmen und Behörden wurden nochmals von Ombudsmann John Walters aufgefordert umgehend ihre Jahresabschlüsse vorzulegen. Dies gelte insbesondere auch für die „August 26 Holding“ des Verteidigungsministeriums. Diese habe zu keiner Zeit irgendwelche finanzielle Rechenschaft abgelegt, heißt es. Dazu hatte die Oppositionspartei PDM vor einigen Monaten eine Anfrage an den Ombudsmann übersandt. Dieser habe bereits Mitte Juli eine dementsprechende Aufforderung auch an den Minister für Staatsunternehmen gesandt. Zum 30. September wurde […]

todayOktober 29, 2020

2020

17. September 2020 – Nachrichten am Morgen

Der Minister für Staatsunternehmen, Leon Jooste, hat die staatliche Fishcor aufgefordert sämtliche „schädliche“ Geschäftsbeziehungen zu beenden. Laut dem Namibian geht es dabei vor allem um ein Joint-Venture mit dem Fischereiunternehmen Seaflower aus Walvis Bay. Er drohte rechtliche Schritte gegen Entscheidungsträger an, die den Deal abgesegnet hatten. Die Partnerschaft sieht vor, das Fishcor praktisch sämtliche Ausgaben von bis zu 700 Millionen Namibia Dollar trage, jedoch nur ein Bruchteil des möglichen Gewinns […]

todaySeptember 17, 2020

2020

11. März 2020 – Nachrichten am Mittag

NamPower ist das am besten geführte Staatsunternehmen. Dies teilte das Institute for Public Policy Research IPPR mit. Es bewerte ab sofort jährlich in einem „Public Enterprise Annual Rankings“ alle öffentlichen Wirtschaftsunternehmen im Land. Es handele sich um 21 Unternehmen. NamPower hat mit insgesamt 97 Punkten praktisch in allen Bereichen eine sehr gute Note erhalten. Es folgt MTC mit 97 Punkten. Dahinter folgen Nampost mit 94, Namport mit 84 und Namdia […]

todayMärz 11, 2020

2020

23. Januar 2020 – Nachrichten am Morgen

Namibia ist eines der demokratischsten Länder der Erde. Dies geht aus dem nun veröffentlichten „Democracy Index 2019“ des Economist hervor. Demnach nimmt Namibia Rang 65 von 167 untersuchten Staaten ein. Die erreichte Punktzahl ist die höchste seit 2008. Namibia ist damit in die zweithöchste Demokratiestufe eingeordnet worden. Mauritius auf Rang 18 ist der einzige Staat Afrikas, der eine „volle Demokratie“ habe. In Afrika liegen nur sieben Staaten vor Namibia, darunter […]

todayJanuar 23, 2020

2020

7. Januar 2020 – Nachrichten am Morgen

Namibia will Gastgeber des Welttags der Pressefreiheit 2021 sein. Eine dementsprechende Bewerbung habe das Innenministerium den Vereinten Nationen überreicht. Die internationale Veranstaltung würde dann mit der 30-Jahres-Feier der sogenannten Windhoek-Deklaration zusammenfallen. Dies ist das wichtigste internationale Abkommen zur Pressefreiheit. Namibia als seit Jahren freiestes Land für die Presse in Afrika und führend in der Welt, sei ein hervorragender Gastgeber des Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai, heißt es in […]

todayJanuar 7, 2020

2019

13. Dezember 2019 – Nachrichten am Mittag

Im sogenannten "Fishrot"-Skandal befassen sich namibischer Ermittler derzeit mit der Zuteilung von Fischfangquoten über 900 Millionen Namibia Dollar in den Jahren 2014 bis 2019, die an das staatliche Unternehmen Fishcor gingen. Dies bestätigten in die Ermittlungen involvierte Personen laut dem Namibian. Von der knapp einer Milliarde Dollar sollen mindestens 100 Millionen an Bestechungsgeldern geflossen sein. Dieser Betrag könne auch bis zu 300 Millionen Namibia Dollar betragen, heißt es. Hinzu kämen […]

todayDezember 13, 2019

2019

21. November 2019 – Nachrichten am Morgen

Zahlreiche Namibier und Experten haben sich für eine Limitierung der Amtszeiten in hohen politischen und rechtlichen Positionen ausgesprochen. Dies berichtet der Namibian. Unter anderem wurde eine Überprüfung der Anstellungszeiträume vom Institute for Public Policy Research gefordert. Bereits vor zwei Monaten hatte die SWAPO-Jugendliga den Rücktritt von Generalstaatsanwältin Martha Imalwa gefordert, die seit 15 Jahren im Amt sei. Letzte Woche wurden Stimmen lauter, dass auch der Vorsitzende der Anti-Korruptionskommission, Paulus Noa, […]

todayNovember 21, 2019

2019

29. Oktober 2019 – Nachrichten am Morgen

Ein neues Gesetz soll Staatsangestellte die sich eines Fehlverhalten schuldig gemacht haben zeitlich für neue öffentlichen Jobs sperren. Dies ist eine der wichtigsten Neuerungen im Vorschlag zur Änderung des Gesetzes für den Öffentlichen Dienst, wie der Namibian berichtet. Ziel sei es ein Recycling von Problempersonen zu unterbinden. In der Vergangenheit wurden zahlreiche hochrangige Staatsangestellte, die wegen Fehlverhaltes suspendiert oder entlassen worden, umgehend von anderen Behörden oder Staatsunternehmen wieder angestellt. Ein […]

todayOktober 29, 2019

0%