verkehrsunfälle

130 Ergebnisse / Seite 1 von 15

2022

Erongo-Region verzeichnet über 1100 Verkehrsunfälle binnen 3 Jahren

In der Erongo-Region haben sich in den vergangenen drei Jahren über 1100 Verkehrsunfälle ereignet. Dabei starben 120 Menschen. Diese Zahlen gehen aus dem Motor Vehicle Accident Fund hervor. Laut dem Gouverneur der Erongo-Region Neville Andre Itope passieren jährlich 10 Prozent der namibischen Verkehrsunfälle in seiner Region. Besonders häufig sind dabei Menschen im Alter von 21-35 Jahren beteiligt.  

todayMai 31, 2022

2022

Straßen in Q1 2022 deutlich sicherer

Der Straßenverkehr in Namibia wird immer sicherer. Den neuesten Angaben des Verkehrsunfallfonds MVA nach, liegt die Zahl der Verkehrstoten in den ersten drei Monaten des Jahres etwa sechs Prozent unter Vorjahresniveau. 102 Menschen starben 2022 bisher im Straßenverkehr. Auch die Zahl der Verletzten durch Unfälle auf den Straßen des Landes nahm um knapp 20 Prozent auf nun 1089 ab. Insgesamt gab es mit 631 etwa zwölf Prozent weniger Unfälle als […]

todayMärz 31, 2022 1

2022

Sechs Tote und sechs Verletzte bei Unfällen am Wochenende

Am langen Unabhängigkeitswochenende sind bei mehreren Autounfällen mindestens sechs Personen ums Leben gekommen, sechs weitere wurden verletzt. Allein bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Kleinwagen und einem Bakkie zwischen Karibib und Usakos starben vier Personen. Weitere tödliche Unfälle ereigneten sich in Windhoek und Onesi im Norden des Landes. Insgesamt verzeichnete die Polizei am Wochenende acht Verkehrsunfälle und mehrere Fälle von Fahrerflucht und Alkohol am Steuer.  

todayMärz 23, 2022

2022

Verkehrsunfallstatistik 2022 bisher auf Vorjahresniveau

Die Verkehrsunfallstatistiken in diesem Jahr bewegen sich bisher auf Vorjahresniveau. Laut dem Verkehrsunfallfonds MVA starben bisher 48 Menschen auf Namibias Straßen. Im gleichen Vorjahreszeitraum bis 13. Februar waren es 47. Mit 333 gab es knapp drei Prozent mehr Unfälle als 2020. Auch die Zahl der Verletzten im namibischen Straßenverkehr war mit 628 nur leicht über dem Vorjahresniveau. Zuletzt starben bei einem Frontalzusammenstoß unweit von Otjiwarongo sechs Personen.  

todayFebruar 16, 2022 1

2022

72 % aller Verkehrsunfälle durch Fehlverhalten ausgelöst

In 72 Prozent aller Fälle werden Unfälle auf Namibias Straßen durch menschliches Fehlverhalten ausgelöst. Das teilte der Verkehrsunfallfonds MVA heute mit. Fahrer müssten sich verkehrsgefährendes Verhalten wie zu schnelles Fahren, gefährliche Überholmanöver oder Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr abgewöhnen. Den Hinterbliebenden der Opfer des schweren Verkehrsunglücks vom gestrigen Sonntag sprach der Fonds sein Beileid aus. Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Otjiwarongo und Okahandja waren gestern sechs Personen ums Leben gekommen. Der Unfall soll […]

todayFebruar 14, 2022 2

2022

In den ersten Tagen 2022 mehr Verkehrstote

In den ersten Tagen des neuen Jahres gab es deutlich mehr Verkehrstote als 2021. Dies teilte der Verkehrsunfallfonds MVA mit. Demnach starben bis 9. Januar bereits 14 Menschen auf den Straßen des Landes. Dies sind fast doppelt so viele wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Es gab aber mit 52 gut 40 Prozent weniger Unfälle. Auch die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr liegt mit 109 etwa 50 Prozent unter dem Vorjahreswert.  

todayJanuar 13, 2022

2021

Erneut zahlreiche Verkehrsunfälle am Wochenende

Am Wochenende ist es auf den Straßen landesweit erneut zu zahlreichen Verkehrsunfällen gekommen. Dem Polizeibericht nach kamen insgesamt fünf Personen ums Leben, 38 Personen wurden verletzt. In einem Fall wurde ein Unfallfahrer wegen fahrlässiger Tötung und Fahrens ohne Führerschein verhaftet. Erst in der letzten Woche hatte die Polizei ihre diesjährige Straßensicherheitskampagne für die anstehende Ferienzeit gestartet. Angaben von Nampol zufolge sind allein in diesem Jahr in Namibia mehr als 420 […]

todayNovember 29, 2021

2021

Erongo-Polizei besorgt über alkoholisierte Autofahrer

Die Polizei in der Erongo-Region hat sich besorgt über eine steigende Anzahl von alkoholisierten Autofahrern gezeigt. Besonders in Swakopmund und Walvis Bay würden immer mehr angetrunkene Fahrer verhaftet. Zudem warnte er vor einem deutlichen Anstieg des Verkehrsaufkommens im Rahmen der anstehenden Ferienzeit. In der Erongo-Region waren zwischen Donnerstag und Samstag bei mehreren Unfällen insgesamt sieben Menschen ums Leben gekommen.  

todayNovember 15, 2021 1

2021

Mehr Verkehrsunfälle und -tote bisher

Die Zahl der Verkehrsunfälle in diesem Jahr liegt weiter über dem Vorjahreswert, aber deutlich unter denen vor der COVID19-Pandemie. Dies teilte der Verkehrsunfallfonds MVA mit. So gab es 2021 bisher 2500 Unfälle mit knapp 4400 Verletzten und 415 Straßenverkehrsopfern. Während bei der Unfallzahl und den Verletzten der Anstieg mit sieben bis zehn Prozent gegenüber 2020 moderat ist, liegt er bei den Verkehrstoten 16 Prozent höher als im gleichen Vorjahreszeitraum. Eine […]

todayNovember 9, 2021 1

0%