2022

Tourismus stellt sich hinter Impf-Aufrufe

todayJanuar 18, 2022

Hintergrund
share close

Der Tourismussektor und das zuständige Ministerium haben sich zusammengeschlossen, um die Impfquote im Land hochzutreiben. Mehr Geimpfte würde Namibia auch für Reisende sicherer machen, so Tourismusminister Pohamba Shifeta. Man sei hoffnungsvoll, dass man sich 2022 bei den Tourismuszahlen wieder einem normalen Niveau annähere. Dies sei jedoch nur mit einer hohen Impfquote möglich. Der Direktor des Namibia Tourism Board, Digu ||Naobeb, bezeichnete geimpfte Mitarbeiter im Tourismus als wichtig für das Marketing. Gondwana-Geschäftsführer Gys Joubert wiederum versicherte der Welt, dass Namibia auch zu Pandemie-Zeiten ein ideales Reiseziel sei. Auf einer Pressekonferenz sagte er dazu: „Was Namibia bietet, ist genau wonach die Welt sucht. Weite Flächen und ein erstklassiges Covid-Protokoll im gesamten Sektor. Wir sind ein sicheres Reiseziel!“

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Weitere Uran-Probebohrung bei „Barking Gecko North“ erfolgreich

Das australische Explorationsunternehmen Deep Yellow hat eine weitere Uran-Probebohrungen am Rande der Namib erfolgreich abgeschlossen. Dies teilte das Unternehmen in einer Erklärung mit. Demnach seien Vorkommen in den 266 Meter tiefen Bohrloch gefunden worden. Die Explorationsfunde werden nun in der Phase 2 weiter intensiviert, heißt es von Deep Yellow. Ab dem 24. Januar sollen zehn Löcher bis zu 2,5 Kilometer tief gebohrt werden. In einer ersten Phase wurde in 13 […]

todayJanuar 18, 2022


0%