Samstag 19. Juni 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

2. Juni 2021 - Tourismus-Treff

Der Namib-Naukluft Park zählt für das Magazin „Leisure + Travel“ zu den zehn sehenswertesten Afrikas. Die sei nicht nur der schieren Größe geschuldet, sondern auch der weltweit einmaligen Natur und Landschaft, heißt es in der Begründung. Es wechseln sich Dünenmeere, Canyons und der Atlantik ab. Besonders beeindruckend sei zudem der Nachthimmel, der eine weltweit nahezu einmalige Sicht auf die Sternenwelt ermögliche.

Neben der Corona-Pandemie kann nun ein weiterer Faktor das Tourismuswachstum behindern: Der Namibia Dollar entwickelt sich gegenüber dem Euro und US-Dollar immer stärker. Während der Wechselkurs zum Euro vor neun Monaten noch bei 1 zu 20 lag, ist er nun auf etwa 16,80  Namibia Dollar zum Euro gesunken. Alleine seit Jahresbeginn hat dieser mehr als zehn Prozent gegenüber dem Euro gewonnen. Einige Analysten rechnen sogar mit einem möglichen Wechselkurs von 15, andere wiederum gehen von einer kurzfristigen Stärkung aus und der Namibia Dollar werde sich um 20 wieder einpendeln.

Der Namibische Tourismusrat NTB hat immer weniger Geld. Dies gestand der NTB-Geschäftsführer Digu ||Naobeb ein. Ab 2016 konnte sich der NTB eigentlich finanziell selber tragen. Diese Zeiten seien aufgrund der Pandemie nun vorbei und man benötige weiteres Geld vom Staat. Die Cashreserven des NTB seien von mehr als 30 Millionen auf lediglich acht Millionen Namibia Dollar gesunken. Während die Einnahmen durch die Bettengebühr pro Jahr bei bis zu 55 Millionen Dollar lagen, sind diese nun auf weniger als 15 Millionen gesunken.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.