2021

Vermehrter Fokus auf Kinder und Jugendliche mit HIV

todayNovember 16, 2021

Hintergrund
share close

Das Gesundheitsministerium sieht Nachholbedarf bei der Behandlung von HIV-positiven Kindern und Jugendlichen in Namibia. Gesundheitsdirektor Ben Nangombe erklärte laut Nampa, dass aktuell 91,3 Prozent aller aidskranken Erwachsenen mit Medikamenten zur Unterdrückung der Viruslast behandelt würden. Unter Kindern und Heranwachsenden liege diese Zahl jedoch bei gerade einmal 63 Prozent. Hintergrund sei bislang unter anderem das Fehlen geeigneter Medikamente gewesen. Das Gesundheitsministerium hatte jedoch im Juni neue Mittel für Kinder und Jugendliche in Namibia eingeführt. Bereits jetzt seien laut Nangombe rund drei Viertel aller Betroffenen in Behandlung auf das neue Mittel umgestiegen. Bis Ende des Jahres soll der Wandel dann komplett vollzogen sein.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Botswana bereitet sich auf Hitzewelle vor

Die Regierung von Botswana hat für die kommenden Tage vor einer Hitzewelle im Land gewarnt. Der Wetterdienst Botswanas sagt ab heute gebietsweise Temperaturen von bis zu 41 Grad Celsius voraus. Das Gesundheitsministerium ruft daher die Bürger des Landes auf, sich möglichst wenig im Freien aufzuhalten und viel Wasser zu trinken. Die Gesundheitseinrichtungen des Landes seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. In Namibia wiederum soll es laut dem Wetteramt ab Donnerstag vor […]

todayNovember 16, 2021


0%