2022

Vermeintliche Dieselknappheit: „Kein Grund zur Panik“

todayNovember 3, 2022

Hintergrund
share close

Das Energieministerium hat Berichte über eine vermeintliche Dieselknappheit in Namibia zurückgewiesen. Es gebe keinen Grund zur Panik, erklärte Ministeriumssprecher Andreas Simon. Er bestätigte zwar, dass es aufgrund des angekündigten Preisanstiegs von knapp N$ 2 pro Liter Diesel zuletzt einen kurzfristigen Anstieg der Nachfrage gegeben habe. Es gebe jedoch genügend Vorräte im Land. Auch dem staatlichen Mineralölkonzern Namcor zufolge seien die Reserven ausreichend. Ein Versorgungsschiff mit einer weiteren Diesellieferung sei zudem bereits auf dem Weg nach Namibia.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Namibia wird mit mindestens 84 Delegierten bei der UN-Klimakonferenz in Sharm El-Sheikh vertreten sein; © bennymarty/iStock

2022

Namibia entsendet große Delegation zur COP 27

Namibia wird mit einem eigenen Pavillon auf der anstehenden UN-Klimakonferenz (COP 27) vertreten sein. Dazu der Exekutivdirektor im Umweltministerium, Teofilus Nghitila: „Es handelt es sich um den wohl größten Pavillon, den Namibia je auf einer COP hatte!“ Um das zu ermöglichen, wurden Spenden in Höhe von N$ 1,2 Millionen entgegengenommen. Diese stammen unter anderem von Staatsunternehmen und aus dem Privatsektor. Bis jetzt sind 84 Delegierte aus Namibia für die Teilnahme […]

todayNovember 3, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.