2023

Versteigerung von TransNamib-Liegenschaften schlägt fehl

todayJanuar 11, 2023

Hintergrund
share close

Die anvisierte Kapitalbeschaffung von TransNamib durch die Versteigerung von Liegenschaften ist offenbar fehlgeschlagen. Das staatliche Eisenbahnunternehmen wollte durch den Verkauf von Vermögenswerten im ganzen Land bis zu N$ 2,5 Milliarden einbringen. Unternehmenssprecherin Abigail Raubenheimer erklärte nun allerdings gegenüber The Brief, dass die meisten Angebote 50 Prozent unter Marktwert lagen. Für TransNamib sei es daher sinnvoller, die Liegenschaften zu behalten. In einem zweiten Schritt sollen derweil nun Immobilien und Grundstücke an Mitarbeiter versteigert werden. Nach eigenen Angaben schreibt das Unternehmen seit Jahren Millionenverluste. Mit der Versteigerung sollte eine Wende eingeleitet werden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2023

Bildungsdirektorin: „Ich bin optimistisch für 2023!“

Inmitten der anhaltenden Diskussion um die jüngsten Abschlussergebnisse beginnt morgen das neue Schuljahr an den Staatsschulen des Landes. Bildungsdirektorin Sanet Steenkamp sieht den Sektor dabei gut vorbereitet. Sie sei optimistisch für 2023, sagte sie in einem Interview mit NBC. 80 Prozent der Lehrstellen seien besetzt, die Lehrer sollten gut vorbereitet sein. Gleichzeitig mahnte sie an, dass Lehrer und Schuldirektoren gemeinsam die Defizite aus dem vergangenen Jahr aufarbeiten müssten. Bildungsministerin Anna […]

todayJanuar 10, 2023


0%