2021

Verzögerungen bei Zweitimpfungen kein Grund zur Sorge

todayAugust 2, 2021

Hintergrund
share close

Laut dem Gesundheitsministerium sind die aktuellen Verzögerungen bei Zweitimpfungen mit dem AstraZeneca-Wirkstoff kein Grund zur Sorge. Gesundheitsdirektor Ben Nangombe erklärte gegenüber Nampa, dass mindestens 70.000 Personen in Namibia auf ihre Zweitimpfung warten würden, die meisten davon hätten den ursprünglichen Termin bereits überschritten. Laut Daten der Weltgesundheitsorganisation könnten die Impfungen jedoch ohne Bedenken um bis zu sechs Wochen aufgeschoben werden. Nangombe bestätigte zudem noch einmal, dass auch das Ministerium nicht wisse, wann die nächsten Dosen AstraZeneca eintreffen werden. Als Lieferzeitraum sei durch das COVAX-Programm nur der Monat August genannt worden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Jugendarbeitslosigkeit in der Omaheke Region alarmierend hoch

Die Jugendarbeitslosigkeit in der Omaheke Region ist alarmierend hoch. Das erklärte Regionalgouverneur Pijoo Nganata im Rahmen seiner Rede zur Lage der Region. Dabei gab er auch zu, dass seine Regierung das Problem lange unterschätzt habe. Der kreative und kommerzielle Input der Jugend sei jedoch essentiell, um die Entwicklung der Region voranzutreiben. Eine Maßnahme, um die Jugendarbeitslosigkeit zu senken, ist die Eröffnung eines neuen Ausbildungszentrums in Gobabis. Ab dieser Woche sollen […]

todayAugust 2, 2021


0%