2021

Wasserpreissenkung von Keetmanshoop-Einwohnern gefordert

todaySeptember 17, 2021

Hintergrund
share close

Einwohner von Keetmanshoop fordern bezahlbares Wasser von ihrem Stadtrat. Anfang der Woche hatte die Stadtverwaltung damit begonnen das Wasser bei säumigen Einwohner abzudrehen, berichtet Nampa. Wasserdiebstahl von den Reichen sei scheinbar erlaubt, während die mittellosen dafür zahlen sollen, wird ein Einwohner zitiert. Die derzeit von den Einwohnern im Schnitt zu bezahlenden 700 Namibia Dollar im Monat für Wasser, lägen um das Dreifache über dem Landesdurchschnitt. Sollte der Stadtrat der Forderung nicht nachkommen, müsse er zurücktreten, da er seiner Aufgabe den Einwohnern zu dienen nicht gerecht werde, hieß es weiter.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Völkermorddenkmal in Windhoek; Quelle: Pemba.mpimaji/Wikipedia, CC-BY-SA 4.0

2021

Völkermordsabkommen steht am 21. September zur Abstimmung

Die Oppositionspartei LPM geht davon aus, dass die SWAPO das ausgehandelte Völkermordsabkommen schnellstmöglich durch das Parlament bringen werde. Aufgrund der einfachen Mehrheit der Stimmen bei der Regierungspartei, sei dies auch ohne Probleme möglich, so LPM-Präsident Swartbooi. Aus diesem Grund halte die Partei an der geplanten Großdemonstration gegen den „skandalösen Deal“ fest. Das Abkommen soll am 21. September zur Abstimmung gestellt werden. Vertretergruppen der OvaHerero und Nama haben sich in der […]

todaySeptember 17, 2021


0%