2021

Weiterhin keine Vermischung von Impfstoffen in Namibia

todayNovember 4, 2021

Hintergrund
share close

Namibia plant auch weiterhin nicht, verschiedene Corona-Impfstoffe zu kombinieren. Das stellte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula gestern vor der Nationalversammlung klar. Die Vermischung von Impfstoffen sei nicht ratsam, da sich manche Wirkstoffe dadurch neutralisieren könnten, so der Minister. Für andere wiederum sei eine Vermischung durchaus möglich, was in Namibia jedoch nicht praktiziert werde. Konkrete Beispiele nannte er nicht. Gleichzeitig erklärte Shangula, dass sich das Außenministerium in Gesprächen mit verschiedenen Ländern befinde, um die Einreise nach einer Impfung mit einem in vielen Industriestaaten nicht genehmigten Impfstoff zu erleichtern. In Namibia gilt das in erster Linie für den Wirkstoff von Sinopharm, der beispielsweise in Europa nicht anerkannt wird.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

4. November 2021 – Sport am Morgen

Namibischer SportNetballNamibias Desert Jewels haben überraschend gegen Malawi im dritten Spiel der heimischen Pent Series verloren. Am Ende hieß es 43 zu 64. Uganda bleibt, nach dem dritten Sieg im dritten Spiel, Tabellenführer. Die Damen aus Ostafrika überrannten Simbabwe mit 79 zu 40. Dahinter folgt nun Malawi, vor Namibia, das nur aufgrund der Korbdifferenz zurückliegt. Zudem trennten sich Kenia und Sambia 42 zu 50. Sambia liegt auf Tabellenplatz 5, Kenia […]

todayNovember 4, 2021


0%