2022

Wiederinbetriebnahme von „Langer Heinrich“ kostet nun N$ 1,9 Mrd.

todayAugust 4, 2022

Hintergrund
share close

Die Wiederinbetriebnahme des Uranbergwerkes Langer Heinrich wird deutlich mehr kosten als zunächst veranschlagt. Dies teilte das Mutterunternehmen Paladin Energy in einer börslichen Pflichterklärung mit. Man rechne nun mit knapp zwei Milliarden Namibia Dollar. Ursprünglich sah der Finanzierungsplan Ausgaben von etwas mehr als 1,4 Milliarden Dollar vor. Grund für die Mehrausgaben seien steigende Arbeitnehmerkosten, sowie höhere Preise für Maschinen und Rohmaterialien aufgrund der globalen Inflation. Langer Heinrich soll dennoch bereits im ersten Quartal 2024 wieder Uran abbauen.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Bildungsministerium hat zu wenig Geld, um Reformen umzusetzen

Das Bildungsministerium hat zu wenig Geld, um die Bildungsreform von 2015 vollständig zu implementieren. Dies sagte Hileni Amukana, Bildungsdirektorin der Oshana-Region. Die Umsetzung basiere gar auf einer mehr als zehn Jahre alten Entscheidung, die Qualität im Bildungssektor zu verbessern. Auch die Bildung habe unter den seit Jahren andauernden wirtschaftlichen Problemen des Staates zu leiden. Zwar haben die beiden Bildungsministerien das größte Budget im Haushalt, jedoch reiche das Geld nicht aus. […]

todayAugust 4, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.