2022

Wildtierbestand in Kommunalgebieten weiter abnehmend

todaySeptember 29, 2022

Hintergrund
share close

Der Wildtierbestand in kommunalen Gebieten hat auch 2022 weiter abgenommen. Dies geht aus der Veröffentlichung der jüngsten Wildtierzählungen der „Namibian Association of CBNRM Support Organisations“ (NACSO) hervor. So sank unter anderem der Bestand von Gemsböcken im Nordwesten von nahezu 4.000 vor 15 Jahren auf nunmehr etwa 300 in diesem Jahr. Bei den Springböcken ist ein Rückgang auf knapp 2.400 zu verzeichnen gewesen. In den zentralnördlichen Landesteilen gibt es hingegen kaum noch Strauße und Steinböckchen. Auch im Süden wurden deutlich weniger Springböcke gezählt. Die wissenschaftliche Zählung wurde auf einer Fläche von etwa 85.000 Quadratkilometer durchgeführt, was zehn Prozent der gesamten Landesfläche entspricht.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Q2: Landwirtschaft und Fischereisektor wachsen weiter

Die Sektoren Land- und Forstwirtschaft, sowie Fischerei sind auch im zweiten Quartal gewachsen. Dies teilte die Statistikagentur NSA mit. Das Wachstum lag bei 1,6 Prozent und damit etwas niedriger als im gleichen Vorjahresquartal. Unter anderem wurden aber fast 70 Prozent mehr Feldfrüchte, insgesamt 55.000 Tonnen, geerntet. Die Absatzpreise für Nutzvieh nahmen moderat um 1,5 Prozent zu. Die Inflation bei landwirtschaftlichen Konsumprodukten betrug zwischen April und Juni 2022 7,1 Prozent. Bei […]

todaySeptember 29, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.