2021

Windhoek erhält N$ 200 Mio. für Projekt zu urbaner Mobilität

todayDezember 3, 2021

Hintergrund
share close

Die deutsche Entwicklungsbank KfW unterstützt ein Projekt zur urbanen Mobilität in Windhoek mit einem Zuschuss in Höhe von beinahe N$ 200 Millionen. Konkret geht es dabei um den nicht-motorisierten Transport innerhalb der Hauptstadt. Windhoek soll so vor allem fahrrad- und fußgängerfreundlicher werden. Der Stadtrat plant im Rahmen des Projekts den Bau eines Netzwerks von über 300 km durch Windhoek. Zur Begründung heißt es unter anderem, dass sich die Hälfte aller Bewohner kein Auto leisten könnten. Zudem müssten Windhoeker nicht selten bis zu einem Viertel ihres Einkommens für Transport ausgeben. Dem Stadtrat zufolge wurde Ende Oktober nun eine Einigung mit der KfW zur teilweisen Finanzierung des Projektes erzielt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Geingob ruft Jugend auf ihre eigenen Jobs zu schaffen

Präsident Hage Geingob hat die Jugend des Landes aufgefordert, ihre eigenen Arbeitsstellen zu schaffen. Bei einem Treffen mit jungen Namibiern im Staatshaus erklärte Geingob, dass die Gehaltskosten der Regierung bereits jetzt viel zu hoch seien. Teilweise würden Angestellte nur auf ihren Posten schlafen. Die Zukunft liege in der Hand der Jugend, so der Präsident. Junge Namibier müssten aber aufhören, bei anderen Personen nach Arbeitsstellen zu suchen. Stattdessen müssten qualifizierte Jugendliche […]

todayDezember 3, 2021


0%